Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Güstige silberfarbene Legierung

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #1
Hallo Experten!

ich hätte da eine Frage bezüglich Metalllegierungen.

Ich möchte gerne etwas Größeres gießen.
Normalerweise verabeite ich meistens Silber, doch für das Objekt bräuchte ich über 70 gr.
Es handelt sich um eine Art Schlüsselanhänger.
Gibt es denn eine günstige Legierung die sich schön verarbeiten läßt und trotzdem einigermaßen stabil ist.
es wäre prima wenn sich das Metall schwärzen ließe, um einen Farbkontrast zu schaffen.
Für Ideen und Antworten wäre ich Euch sehr dankbar.

gruß Jochen
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13751
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #2
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #3
ich würde etwas günstigeres bevorzugen.
wenns gut wird würde ich die Teile gerne öfters hesrstellen und verkaufen,
aber für nen Schlüsselanhänger fast 100€ an Material, das ist schwierig an den Mann zu bringen.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #4
Wie ist es mit Zinn (Pewter) Edelstahl, oder sowas?
ich hab leider null Erfahrung damit.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13751
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
wenn es echt ein Schlüsselanhänger mit entsprechender Beanspruchung werden soll, dann würde ich Zinn vergessen. Wenn ich so manche silbernen und goldenen Schlüsselanhänger auf meinem Werktisch zum reparieren oder aufarbeiten sehe, dann sind die schon reichlich vermackt. Dem kann dann meines Erachtens nur noch Edelstahl oder Titan entgegenstehen - beides schlecht schwärzbar. Man darf bei solchen Materialien nie die Nachbearbeitung eines Gusses vergessen. Die ist teilweise aufwendiger und relativiert dann den gesparten Materialpreis.
Moderator
Avatar
Beiträge: 25976
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #6
Zitat geschrieben von Silberjochen
ich würde etwas günstigeres bevorzugen.
wenns gut wird würde ich die Teile gerne öfters hesrstellen und verkaufen,
aber für nen Schlüsselanhänger fast 100€ an Material, das ist schwierig an den Mann zu bringen.

70 Gramm 800er Silber kosten ohne MwSt nur 22 Euro und nicht 100. Zinn wäre da deutlich billiger vom Material her und auch von den Gusskosten her, weil man das direkt in Gummiformen im Rotationsguss giessen kann.
Wenn das Material härter sein muss kann man sogenannten Weichguss verwenden. Das sind Legierungen die zum Beispiel für Gürtelschließen verwendet werden. Diese kann man auch in Gummiformen direkt mit Tellergussmaschinen giessen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20060
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #7
Titan zu vergießen ist eh sehr, wirklich sehr aufwändig
Edelstahl geht noch
Gießbarkeit von Alpacca weiß nicht
Alpacca hat halt Ni drin. da Schlüsselanhänger kein Hautkontakt hat, könnte das gehn
die Schwärzbarkeit ist nicht so easy wie bei Silber

die Industrie hat für Großserien natürlich Möglichkeiten, alles irgendwie zu verarbeiten und gefällig zu beschichten
aber alles nicht so einfach wie Silber zu gießen und mit Schwefel zu schwärzen
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #8
Könnt Ihr mir vielleicht eine Bezugsquelle für Legierungen nennen?

Ich komm ja aus der Zahntechnik und hab deswegen bisher bei Wieland mein Silber bestellt.
925 Silber kostete dort je nach Kurs zwischen 0,80 und 1,20 € je gramm.
Dazu kam noch Steuer und Versand.

Da Wieland nicht mehr liefert hat sich das eh erledigt.

800er Silber kenn ich gar nicht. ist das ähnlich weich wie 925er?

Zinn wäre mir schon sehr recht, weil man die Form öfters verwenden kann.
Das wird auch mein erster Versuch werden.

Das Edelstahl das ich aus der Zahntechnik kenne ist sauhart und das Bearbeiten dementsprechend schwehr.
Weichguß? Hört sich gut an.

Wo bezieht man Alpacca? wie sieht das aus?

Vielleicht habt Ihr ne Bezugsquelle wo man sich mal bischen durchstöbern kann, wäre sehr nett.
Ihr seid spitze!!!
Moderator
Avatar
Beiträge: 25976
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
925 Silber kannst Du am günstigsten in Kleinmengen selbst legieren. Feinsilber in irgendeiner Form notfalls als Barren oder Münzen kaufen (wir kaufen meist Granalien die sind am billigsten) und etwas Kupferkabel nach genauem abwiegen dazu geben. Schmelzen und fertig ist die Legierung.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20060
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #10
und da das Material für Schlüsselanhänger gerne härter und billiger sein darf, könnte man bei ebay schaun, ob man da nicht einen Posten unsortiertes/unvollständiges=unbeliebtes 800er besteck zum nettoschmelzpreis bekommt
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 191
Dabei seit: 12 / 2009
 ·  #11
Gibt auch silberfarbene Bronzelegierungen. "Echte" Bronze ist ja mit Zinn, bei genügend hohem Anteil wird das auch silberfarben (Speculum-Metall) ist aber dann Spröde, was wohl nicht erwünscht ist.
Andere Weissbronzen ,wenn man das noch so nennen darf ,werden mit Mangan + Zink als Zusatz zum Kupfer erreicht. Diese sind nicht spröde und "böses" Nickel ist auch nicht drin. Wies da mit der Schwärzbarkeit aussieht weiss ich allerdings nicht... Bereich für Weiss: Mn 15-20%, Zn 5-15%.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0