Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Wert System Glashütte Taschenuhr Gold 90 gr.

 
  • 1
  • 2
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #1
Ein freundliches Hallo an alle im Forum hier.

Ich habe aus einer Erbschaft eine goldene Taschenuhr erhalten.

Kann mir jemand sagen, wieviel diese Uhr ca. Wert ist.

Hier ein paar Eckdaten:

Die Uhr wiegt 90 Gramm.
Kette wiegt 20 Gramm.
Im Sprungdeckel steht System Glashütte.

Soweit ich recherchiert habe, ist dies eine der früheren Methoden von Markenpiraterie. Also keine echte Glashütten - Uhr.

Also gehe ich mal so ca. vom Goldpreis aus und schätze mal so 25 bis 30 Gramm. Da liege ich beim derzeitigen Goldpreis ungefähr bei 500 bis 600 Euro. Für das Werk vielleicht 50 Euro. In der Summe etwas so um 550 bis 650 Euro vielleicht???

Was meint ihr ??

Gruss Tom
Anhänge an diesem Beitrag
20160205_173206.jpg
Titel: 20160205_173206.jpg
20160205_173059.jpg
Titel: 20160205_173059.jpg
20160205_173258.jpg
Titel: 20160205_173258.jpg
20160205_173144.jpg
Titel: 20160205_173144.jpg
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26278
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
ist der Innendeckel Messing oder Gold?
ist schlecht zu erkennen
für Werk, Glas, Krone sind etwa mind. 50g abzuziehen
dann noch die federelemente für die Deckelfunktion
und evtl. der Messingdeckel
ja, 20..25 wären ungefähr anzupeilen
zzgl. der Kettenwert

sowas (in schwerer) war grad die Tage in der Sendung "Bares für rares" (mit kleinem Randschaden am Zifferblatt)
und obwohl dort teils merkwürdig hohe Preise für goldene Sachen gezahlt werden: eine der hier vergleichbare Uhr hat dort weniger gebracht als sie in einem gut zahlenden Schmelzgoldhandel gebracht hätte

insofern scheint mir das Zerlegen sinnvoller als einen Ankäufer (mit Sicherheitsabschlag) schätzen zu lassen von wegen: schade um die Uhr und nicht kaputtmachen

ich befürchte, daß hier zerlegen und getrennt verkaufen die wirtschaftlichtse Lösung ist.
daß ich das nicht optimal finde, nutzt ja nichts

mal sehn, ob es noch bessere Nachrichten von anderen gibt
Moderator
Avatar
Beiträge: 31355
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #3
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #4
Hallo Tilo, Hallo Heinrich,

danke für eure Antwort. Zerlegen hört sich grausam an.... 😢
Ich hatte angenommen, ich bekommen eine Mail bei Antworten.
Eben habe ich die Antworten gesehen.

Nun zur neuesten Entwicklung. Gestern bei Ebay Kleinanzeigen mal zum testen reingesetzt.
Der erste rief heute nachmittag an. Er möchte die Uhr für 800 Euro abholen. Er hätte auch noch mehr Geld einstecken und möchte sich meinen ganzen Schmuck daheim ansehen (klingt mir komisch).

Ein zweiter bietet 750 Euro über Ebay.

Nun zu Dir Tilo. Ich weiß nicht,wie ich herausbekomme, ob der Deckel Gold ist. Woran erkenne ich das?

Ich mache neue Bilder vom Deckel und melde mich gleich noch einmal.

Bis dahin ganz herzlichen Dank für eure Mühe.

Gruß Tom :mrgreen:
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #5
Hallo. Hier bin ich wieder.

Habe neue Fotos gemacht. In allen Deckeln (3) ist 585 eingraviert. Also gehe ich von 14K aus.

An der Kette sehe ich diesen Stempel nicht wirklich deutlich. Am Verschluss ist etwas nicht lesbares eingraviert. Vielleicht kann ich es vergrößern.

Was haltet ihr von den Bietern bei Ebay?

Gruß Tom
Anhänge an diesem Beitrag
20160211_202446.jpg
Titel: 20160211_202446.jpg
20160211_202434.jpg
Titel: 20160211_202434.jpg
20160211_202341.jpg
Titel: 20160211_202341.jpg
20160211_202328.jpg
Titel: 20160211_202328.jpg
20160211_202226.jpg
Titel: 20160211_202226.jpg
20160211_202202.jpg
Titel: 20160211_202202.jpg
20160211_202130.jpg
Titel: 20160211_202130.jpg
20160211_202114.jpg
Titel: 20160211_202114.jpg
20160211_202054.jpg
Titel: 20160211_202054.jpg
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #6
...Übrigens, Tilo, die Sendung Bares für Rares hab ich auch gesehen. Die letzten beiden Sendungen hatten so eine Taschenuhr. Der eine Besitzer hat sie glaube ich nicht hergegeben.....
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26278
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #7
ok, das Foto der Kette ist sehr gut!
es ist darauf eindeutig zu sehn, daß sie nur vergoldet (double) ist
da sehe ich also keinen Wert

wenn die Uhr also 90g wiegt, schätze ich den Goldanteil auf 35g +/- 4g

800 ist also ein Preis, der vom Optimum ausgeht und darauf setzt, den Zugang zu weiteren Schmuckstücken zu bekommen, denke ich, denn
an der Uhr kann der Ankäufer bei dem Preis nichts verdienen
aber auch 750 sind auch viel

ist halt die Frage, ob man solche Ankäufer/Fremden in die eigenen Räumlichkeiten lassen möchte (Stichwort: Ausspionieren)
wenn man weitere Sachen wirklich verkaufen möchte, sollte man dann aber schon vorher gut Bescheid wissen, welche Feingehalte das sind, ob evtl. größere Brillanten enthalten sind (kleinstkram zählt nicht), und wie viel das wiegt und im Goldankauf bringen kann
(mehr als 20/g 585 kanns für echten Schrott allerdings nicht geben)
um nicht bei dem Anschlußgeschäft unbedacht zu handeln oder mit einer falschen Waage betuppt zu werden
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #8
Danke Tilo, genauso sehe ich das auch.

Er hat ca. eine halbe Stunde richtig Druck gemacht (der mit dem Angebot 800Euro).

Ich habe mehrfach gesagt heute nicht. Da war es mir schon nicht geheuer.

Denke, wenn ich die Uhr für 600 - 650 weggebe, habe ich niemanden übervorteilt.

Und in meinen Privaträumen möchte ich ungern solche Geschäfte machen (eben wie Du sagst ~ausspionieren~).

Habe mal die anderen Schmucksachen mit 585/14K Aufdruck gewogen. Kam 90 Gramm raus.
Meinst Du ich soll alles komplett verkaufen?

Sind auch noch drei Taschenuhren dabei. Aber die sehen schlimm aus. Uhrenglas teilweise kaputt. Aus silber. Denke die kann ich wohl entsorgen. Weiß garnicht warum die beim Schmuck liegen....

Mache davon mal Fotos....moment......
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #9
...weitere Taschenuhren.....wahrscheinlich ohne Wert?
Anhänge an diesem Beitrag
20160211_224608.jpg
Titel: 20160211_224608.jpg
20160211_224549.jpg
Titel: 20160211_224549.jpg
20160211_224459.jpg
Titel: 20160211_224459.jpg
20160211_224451.jpg
Titel: 20160211_224451.jpg
20160211_224418.jpg
Titel: 20160211_224418.jpg
20160211_224403.jpg
Titel: 20160211_224403.jpg
20160211_224338.jpg
Titel: 20160211_224338.jpg
20160211_224302.jpg
Titel: 20160211_224302.jpg
20160211_224256.jpg
Titel: 20160211_224256.jpg
20160211_224206.jpg
Titel: 20160211_224206.jpg
Moderator
Avatar
Beiträge: 31355
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
Ich habe oft empfohlen sich ein Schließfach in einer Bank zu mieten. Man kann da alle Geburtsurkunden, Kreditverträge und Familienbücher lagern. Natürlich auch Wertsachen und Schmuck den man nicht täglich trägt.
Und wenn man dann etwas verkaufen will macht man einen Termin in einem Besprechungsraum der Bank. Da holt man dann den Schmuck allein aus dem Tresor und trifft sich mit dem Kunden in dem Besprechungsraum. Da gibt es Alarmanlagen usw. Und ein Spion kennt die Wohnung nicht.
Und gute Banken geben immer einen Raum frei, meist stehen die ja tagelang leer.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26278
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #11
tja
ob aktuell ein guter Verkaufstermin ist?
Gold ist seit jahresanfang 10% gestiegen
Prognosen sind schwierig, insbesondere wenn sie die Zukunft betreffen ,-)
voriges jahr wars fast genauso und der Preis ist dann wieder gefallen
man weiß es nicht...
wenn das geld nicht zeitnah für eine konkrete Anschaffung benötigt wird, würde ich nicht verkaufen
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #12
Hallo Heinrich Butschal, das mit der Bank hatte ich auch überlegt.
Ist mir sehr angenehm der Gedanke, dort Verkaufsgespräche zu führen. Und der Käufer, der sich da nicht drauf einläßt, hatte eh was anderes vor. Werde morgen bei meiner Bank nachfragen was ein Schliessfach kostet. Das ist eine gute Idee.

Hallo Tilo, wegen dem Goldpreis ist es mir eigentlich egal. Aber eine Anschaffung ist nicht geplant.
Aber ich wollte die Sachen auch nicht ewig hier rumliegen lassen. Habe jetzt 2 Jahre gewartet und wollte mich nun um den Verkauf bemühen. Einfach so nach und nach ein Teil nach dem anderen veräussern. Das ist auch so abgesprochen bei uns.

Was den Goldpreis anbelangt, so war ja vor 3-4 Jahren ein richtiger Boom auf Gold. Ich erinnere mich an die Werbung. Alle 15 min. hat man auf jedem Sender gehört, man soll sein Zahngold einschicken. Ich schätze, da war der Goldpreis wohl niedrig.

Allerdings wird es wohl nicht 1000 Euro ausmachen. Es mag sein, das ich in 5 oder 10 Jahren 50 Euro mehr bekommen würde. Aber das wäre mir nicht so wichtig.

Danke für eure Hilfe.

Gruß Tom
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26278
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #13
vor 3 jahren war der Höchstkurs
deshalb die vielen unseriösen Ankäufer mit der teuren fernsehwerbung (Calli hat ja auch dafür Werbung gemacht)
die gibt es inzwischen nicht mehr
auch die gelben zettelchen im Briefkasten "Der Goldschmied ist da" dürften kaum noch kommen

zu den anderen Uhren habe ich keine meinung
müßte ich selbst erst bei ebay versuchen, den marktwert zu erforschen
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 32
Dabei seit: 02 / 2016
 ·  #14
Stimmt, Tilo. Da gabs sogar noch Zettel im Briefkasten. Hast Du recht.

Die anderen Uhren sind auch nicht so wichtig. So wie die ausschauen würde ich nichts dafür geben.

Ich hör mein Bett rufen und sage allen ein herzliches Dankeschön für Eure Hilfe und eine gute Nacht.

Gruss Tom
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26278
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #15
die mit ohne Bügel könnte Silber 800 sein
bringt aber nicht viel
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0