Goldschmiedeforum
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Hot Spot Schweißgerät

 
uwego
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2014

uwego

 ·  #1
Hallo zusammen,
von Rio Grande wird ein Schweißgerät speziell für Ösen angeboten.
http://www.riogrande.com/Produ…3124?Pos=3
Da dieses Gerät mit 110V arbeitet, ist es bei uns leider nicht zu gebrauchen.
Weiß jemand ob es so ein Gerät auch in Deutschland, für 220V gibt?
Schönes Wochenende zusammen,
Uwe
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #2
Wie wäre es denn mit einem PUK ?
Ältere Modelle sollte man gebraucht bekommen und du kannst damit mehr machen, als nur die, hier vermutlich ebenfalls nirgends zu bekommenden, Lotgefüllten Ösen zu löten.

Und wieso eigentlich nicht herkömmlich löten ?
uwego
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2014

uwego

 ·  #3
Nach einem gebrauchten Puk3 hab ich auch schon vergeblich gesucht.
Der Hersteller und auch die Werkzeughändler, haben nichts im Angebot.
Falls hier aber jemand mit liest, der einen Puk3 verkaufen will, kann er mir gerne eine PN schicken.

Herkömmlich löten ist an manchen Stellen nicht so einfach, oder gar nicht möglich.

Da wo es geht, löten wir natürlich auch auf herkömmliche Weise mit unserem Gasbrenner.

Gruß
Uwe
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #4
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27387
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
wo kann man mit einem Mikrobrenner (Brennngas plus Sauerstoff) nicht löten?

ok, seis drum: Puk geht einfacher, wennauch nicht unbedingt optisch schöner, weil man die Lötflamme besser dosieren kann als das Zusammenschmelzen mit dem PUK
warum nicht günstigen PUK2 für die Sache?

(wenn man mal die Nachteile der Spezialösen für das Amischweißgerät beiseiteläßt, kann man auch einen Trafo für 230 auf 110V kaufen)
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0