Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Cape-Thread: Superhelden brauchen nicht weiterzulesen

 
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #1
also, eben, wie gesagt, diejenigen von Euch, die sich nachts in Superhelden verwandeln und Leute retten etc. pp, die brauchen natürlich nicht weiterzulesen, weil die wissen ja eh schon, wie man ein Cape trägt.

Alle anderen, die gern Capes und Ponchos tragen möchten, aber nicht wissen, wie man das macht, sollten unbedingt weiterlesen, weil Capes und Ponchos zur Zeit offenbar total angesagt sind. Gibts offenbar nicht nur bei den teuren Marken, sondern auch bei den etwas erschwinglicheren Läden zu haben. Wetterfestes Material ist dabei aber natürlich von Vorteil.

hier klicken, da gibts die Infos, ein Video-Tutorial und natürlich jede Menge Bilder und Tipps. Das blaue Cape rechts unten find ich etwas schräg, das sieht aus, als ob es aus Stoffresten gemacht wäre, aber ich bin ja auch kein Fashion-Experte, daher kann ich das wohl nicht so ganz beurteilen.

http://www.stylebook.de/fashio….html?News

Ich mag das Cape, das in der Video-Vorschau zu sehen ist. Kapuze ist immer gut und der warme Beige-Ton gefällt mir auch.
Das ist dann auf Bild 4 in der Galerie auch nochmal zu sehen.
Umgehängte Decken, mit oder ohne Monogramm, sind aber nicht so ganz mein Stil. ich bleib bei Bild 4, das ist mein Favorit.

Und bei Euch so?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17243
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
Ich finde die Capes 1 und 4 ein wenig unübersichtlich, und wie man eine Decke richtig trägt können arme Inder/innen den Models von 2 und 3 vielleicht auch noch mal erklären.
Die Ponchos 5,6,8 und 9 machen Sinn. Erstaunlicherweise ist es unter einem Poncho / Cape gar nicht so zugig wie man denkt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #3
Mich würden die Dinger mehr interessieren, wenn sie aus Edelmetall bei mir im Betrieb gemacht würden. Und richtig coole Autraggeber würden sie mit Smaragden und Brillanten besetzen lassen. Sopermann bekommt natürlich statt derer Safire und Rubine mit Brillanten. Aber wie das im Leben so ist...
kaa
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1449
Dabei seit: 07 / 2006
 ·  #4
Schön, hab so ´n Ding (quasi Teppich mit Taschen)
Bisher kaum genutzt, da aber jetzt wohl in Mode, kann im Herbst wieder ausgeführt werden. Fein..
Anhänge an diesem Beitrag
WP_002799.jpg
Titel: WP_002799.jpg
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #5
@Ulrich

http://www.goettgen.de/schmuck-foren/ftopic18420.html
guck mal da im Thread, da gehts um Schmucksteine auf Kleidung, was grad wohl der neuste Trend ist.
Ggf. könntest Du da ja anstatt Schmucksteine Edelsteine drauf machen, wenn das doch grad so im Trend ist. Und vielleicht noch ein paar Extras dazu, etwas was nur Goldschmiede gut hinkriegen? Zarte Vergoldungen am Kragen und an den Knöpfen, die Bünchen am Ärmerl so gestalten, dass sie sich nahtlos mit dem Armschmuck verbinden. Das wäre überhaupt die Idee: Schmuck, der nahtlos vom Hals, Arm, Finger, Arm auf die Kleidung übergeht und umgekehrt. Bzw. dass eben Schmuck und Kleidung miteinander verbunden sind. Und das Ganze schön mit Edelsteinen verziert. Körperschmuck als Gesamtkonzept / Gesamtkunstwerk sozusagen.
Ich weiß nicht wirklich, ob das für einen Verkauf eine gute Idee ist, aber wenn Du das hübsch hinbekommst - und davon geh ich aus - dann wird das bestimmt ein Hingucker. Und wenn das also fertig ist, dann rufst die örtlichen Medienvertreter an, die machen dann ein Foto für die örtliche Zeitung und wenn das Foto gut geworden ist, dann verkaufen die das vielleicht an eine überregionale Agentur, die das dann auch an weitere Medien weiterverkauft und dann gibts jede Menge Aufmerksamkeit für Dich und Deine Arbeit. Und dann kommt Dein Werk vielleicht ins Fernsehen oder in ein Museum oder in eine Wanderausstellung oder wird bei einer Messe gezeigt und dann können sich offline jede Menge Schmuckbegeisterte das angucken. Musst natürlich auch Fotos machen fürs Portal. Und wenn Du Glück hast, dann reden die Leut auch in 100 Jahren noch von Dir und Deinem Exponat. Ggf. könntest Dich dafür mit einem Modedesigner zusammentun? Damit Ihr Euch da gegenseitig inspirieren könnt?

Die von mir beschriebende Idee ist vielleicht in ihren Dimensionen sehr groß, aber das wäre eine gute Idee, auf das, was nur Goldschmiede können, aufmerksam zu machen. Wenn es richtig schön glitztert und funkelt, dann wird sich dafür sicher Aufmerksamkeit finden. Ich fänds echt toll, wenn Du was in die Richtung machen würdest.


@kaa
das sieht gut aus. ist das hinten dann wie so ein Schal nur an den Schultern aufliegend oder geht das auch weiter runten und wärmt da die Nieren?
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0