Schmuck-Themen allgemein
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schmuck fürs Kind zur Geburt oder in sehr jungen Jahren

 
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #1
ist es heutzutage eigentlich üblich, dass schon sehr kleine Kinder Schmuck kriegen?

In den Medien wird ja immer wieder drüber diskutiert, dass Babys Ohrringe bzw. Ohrlöcher verpasst bekommen, das wird ja nicht nur positiv gesehen.

aber ich meinte jetzt eher so was wie Schmuckgeschenke in Form von Anhänger oder Ketten, die natürlich erst später getragen werden. Babys neigen ja dazu, lose Kleinteile zu verschlucken. Insofern wäre das ungesund.

ist nur mal so eine Frage aus Interesse
tatze-1
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 19677
Dabei seit: 01 / 2009

tatze-1

 ·  #2
zur Taufe wird gerne ein Taufring geschenkt oder Anhänger mit Geburtsuhr drauf. Ansonsten sind Dauerbrenner Identitätsarmbänder. Zum Zahnen ist seit einigen Jahren Trend, die Babies auf Bernsteinketten rumlutschen zu lassen.

Ohrlöcher sticht heute kein vernünftiger Juwelier mehr und auch kein Piercingstudio. Es sind eigentlich nur noch die Ärzte, die den Kindern die Ohrringe verpassen.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32015
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #3
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18446
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #4
:roll:
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18446
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #5
Im Kindergartenalter werden Sachen gerne verbummelt und im Schulalter gerne geklaut.

So wie ich das von früher kenne, dass die Sportlehrerin den Schmuck einsammelt und einschließt wurde bei meinen nicht mehr praktiziert, da hieß es zuhause lassen oder Pech gehabt, Meiner Tochter sind einige Silberringelchen weggekommen.

Daher ermahne ich die Kinder, die zu mir in den Schmuckkurs kommen auch, an Turntagen ungeschmückt zu gehen. Auch "schrumpeln" Kinderfinger anscheinend stark beim Schwimmen, von daher auch bitte ohne Ring
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal
Zur Geburt genügt es wenn der Vater seinen Porsche gegen einen Kombi tauscht und von der Differenz seiner Frau eine tolle Brosche schenkt. :-)
Aber bitte keine Ohrstecker, die werden von Säuglingen auch schon mal aus dem Ohrloch gesaugt.
außerdem geht das so:
Der Mann kauft für die Familie einen Kombi und schenkt seiner Frau den Porsche.

edit: den letzten Satz hat dieser Hase aus meinem Avatarbild geschrieben
Gunson
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2014

Gunson

 ·  #6
Den Körper verletzenden Schmuck (z.B. gestochene Ohrringe) finde ich nicht akzeptabel. Auch Schmuck tragen müssen die Kleinen nicht. Dennoch vielleicht ein wertvolles Geschenk mit "Erinnerungswert".
Ich hätte mich als Heranwachsender über einen Goldschatz schon gefreut.
Yvonne Sterly
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 976
Dabei seit: 01 / 2013

Yvonne Sterly

 ·  #7
Ich habe gerade einen kleinen Anhänger als Taufgeschenk von der Patentante gebaut: Kleine goldene Linse, mattiert, mit eingearbeitetem Rohdiamanten. Dazu gibt es dann eine silberne Kette. Natürlich wird das erst später getragen. Ich finde die Geste sehr schön und die Symbolik gefällt mir. Wenn aus dem Rohdiamant dann ein Brillant geworden ist, gibt es zur Konfirmation oder so eben den Einkaräter...
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32015
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #8
Plattfuß
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 272
Dabei seit: 01 / 2009

Plattfuß

 ·  #9
Zitat geschrieben von Redaktion
ist es heutzutage eigentlich üblich, dass schon sehr kleine Kinder Schmuck kriegen?


Ich denke das Kinder immer noch häufig Schmuck zur Taufe bekommen, der dann irgendwann später getragen werden kann. Zumindest ist das in meiner erweiterten Familie so. Meine Kinder haben beide zur Taufe eine Kette mit Kreuz bekommen, die sie an Weihnachten, manchmal auch bei "feinen" Familienfesten tragen. So wie die Ketten gemacht sind, können sie die auch in 20 Jahren noch tragen.

Als "Kinderschmuck" hat meine Tochter relativ früh (mit 3 Jahren) ein Armband bekommen (im Geschäft war's noch schön), das sie aber gestört hat, und das sie nie richtig getragen hat. Jetzt ist sie zu groß für ein Armband mit Bärchen :D

Die Ohrringe waren eher ein Erfolg, die stören nicht beim Spielen wie ein Kettenanhänger beim Kopfstand oder ein lockeres Armband die ganze Zeit.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0