Trends & Marktforschung
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schmuck vom Trödelmarkt, warum nicht?

 
...
 
Avatar
 

...

 ·  #1
Habe am Sonntag dieses hübsche Armband von einer Ehepaar gekauft, die gerade Ihren Hausstand auflösen und ein paar ältere Schmuckstücke der Mutter zum Verkauf anboten.

20.4 Gramm, 750 Gold, 350.- waren gewünscht, das habe ich bezahlt, ohne zu handeln. Hier 2 Photos.
Anhänge an diesem Beitrag
DSCF8282.JPG
Titel: DSCF8282.JPG
DSCF8281.JPG
Titel: DSCF8281.JPG
katinkajutta
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1302
Dabei seit: 10 / 2009

katinkajutta

 ·  #2
Ich habe auch vor 15 Jahren auf einem Flohmarkt ein Goldarmband für sFr. 2.00 gekauft. Der Verschluss war kaputt und der Teil mit dem Stempel fehlte. Ein antiker Citrin-Ring, 14 Karat für sFr. 5.00. Nochmals ein Rotgoldarmband auf einem Kinderflohmarkt für 50 Rappen. Kaum zu glauben, aber wahr!

Heutzutage ist es schon nicht mehr so einfach, da wird man mehr übers Ohr gehauen.
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18824
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #3
:shock:

tschulliung, wer, wen...
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32313
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Das ist eine gute Frage.

Als Fachmann bin ich aussen vor. Aber wenn Michael einen Preis hört den die Verkäufer nur nach längerem suchen bei Altgoldankäufern überbieten könnten, dann hat er ein Schnäppchen gemacht und die Verkäufer haben immer noch einen halbwegs fairen Preis erhalten.

Bei Armbändern ohne klare Erkennung des Materials, kauft man ja immer das Risiko mit.
katinkajutta
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1302
Dabei seit: 10 / 2009

katinkajutta

 ·  #5
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal


Bei Armbändern ohne klare Erkennung des Materials, kauft man ja immer das Risiko mit.


das stimmt, wobei bei einem so niedrigen Betrag wie sFr. 2.00 ist es völlig egal. Das war wirklich ein Glücksfall. Ich habe den Verschluss beim Goldschmied richten lassen. Und jetzt liegt das Armband im Bankschliessfach - ansonsten hätte ich ein Foto davon gemacht.
...
 
Avatar
 

...

 ·  #6
Das Ehepaar auf dem Trödel bot mir noch ein wunderschönes Rubincollier der Mutter mit Goldkugeln (750), dazu passend Armband und Ring an, alles 750 punziert.

Nach den Antworten im Thread "sind Edelsteine wirklich edel" habe ich jedoch nicht gekauft, trotz verlockendem Angebotspreis.

Oder habe ich da einen Fehler gemacht, waren diese Edelsteine in den 60er Jahren evtl. noch gar nicht behandelt?
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32313
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #7
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #8
Michael, Du darfst Dich von "behandelt" in Form von "gebrannt" nicht abschrecken lassen. Oder bist Du tatsächlich auf der Suche nach den 1 %?

Das Hitzebehandeln ist fast so alt, wie der Edelsteinhandel selbst und wird bereits von Plinius (23-79 v. Chr.) in seiner Historia Naturalis erwähnt.

Nachdem Du nun heute und soeben die 500-Posting-Grenze erreicht hast, hättest Du Dir das gute Stück leisten sollen. 😉


:laola:
...
 
Avatar
 

...

 ·  #9
Herzlichen Dank Euch beiden für diese Erläuterungen.

Ich habe es immer vermieden Farbedelsteine zu kaufen, gerade weil mir niemand der Juweliere und Schmiede prüfen konnte ob gebrannt, glasgefüllt oder sonstwie behandelt. Daher ist und war mein Kaufziel Diamanten.

Jetzt weiß ich das, ich hätte bei diesem Angebot zugreifen sollen
katinkajutta
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1302
Dabei seit: 10 / 2009

katinkajutta

 ·  #10
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #11
Zitat geschrieben von Michael Ronet
Daher ist und war mein Kaufziel Diamanten.

Michael, ich will Dich in keinerlei Weise verunsichern, aber auch bei Diamanten bist Du nicht immer auf der sicheren Seite.

Es gibt neben den natürlichen Diamanten und neben den natürlichen fancy diamonds auch bestrahlte, gebrannte, rißgefüllte, bedampfte und beschichtete Diamanten. Dazu noch die Synthesen Moissanit, die nach Tairus, Chatam, dann noch synthetisch hergestellte aus Haaren, aus Asche und so weiter.

Kann man nachlesen auf Seite 13.

Eigentlich wird der Wert eines Diamanten nur durch das Syndikat künstlich gesteuert und gehalten. Schon mal den Film "Blood Diamonds" mit Leonardo DiCaprio gesehen? Vieles kann man auch nachlesen bei Wikipedia unter De Beers, Ernest Oppenheimer und vielen anderen Beiträgen.

Eine Illusion weniger....
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32313
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #12
ricknick
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 715
Dabei seit: 12 / 2009

ricknick

 ·  #13
Zitat
- Katinkajutta-Nochmals ein Rotgoldarmband auf einem Kinderflohmarkt für 50 Rappen. Kaum zu glauben, aber wahr!

Heutzutage ist es schon nicht mehr so einfach, da wird man mehr übers Ohr gehauen.


Ja, wenn man Pech hat, nehmen einen die Kinder Heutzutage einen Ganzen Franken ab.
:?
...
 
Avatar
 

...

 ·  #14
Hast recht, ein "Gschmäckle" bleibt.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0