Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Fotoserie Edelsteine und Schmucksteine

 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7319
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #16
Der Link zeigt tolle Schliffe. Der hat mir am besten gefallen: http://www.gemologyproject.com…koh-i-noor

Ich entlese Uhu's Beitrag ihr seid unterschiedlich ausgestattet? Wo holt wer seine Beratung wegen der ersten Maschine her?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 996
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #17
SRB heisst Standard Round Brilliant wobei hier es letztendlich die "Lowboy Ausführung ist als Rettung nach verunglückter normaler Version.

http://www.usfacetersguild.org/gem_designs/srb_variations/

Zitat

saß neulich pro Foto mindestens 5 Minuten dran


Da war ich ja mit dem erneuten hochladen schneller

Was der rechteckige genau ist weiss ich nicht. Hab ich mir von dem Foto von Osirisgems im Anfängertread abgeguckt :oops: . Fand ich toll und machbar für mich.

Gruß
Cap
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7319
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #18
Zitat geschrieben von capcuadrate
Hab ich mir von dem Foto von Osirisgems im Anfängertread abgeguckt :oops: .
Deswegen kam mir der so bekannt vor, ahaa :P
Moderator
Avatar
Beiträge: 3172
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #19
Ich habe auch eine, den ich Euch zeigen möchte.

Ein Citrin, 5,95ct. Schade, ich kriege ihn nicht so schön fotogaphiert. Er ist heller, als auf dem Bild

BTW: Wieviel kostet so ein Stein wohl?
Anhänge an diesem Beitrag
citrin2.jpg
Titel: citrin2.jpg
citrin_seite.jpg
Titel: citrin_seite.jpg
citrin.jpg
Titel: citrin.jpg
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7319
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #20
5,95 ct? So 12 mm etwa? Ja, der kostet schon a bißl was. Wenn Du sagst Citrin heller als auf dem Foto, dann ist es wohl ein natürlicher unbehandelter (ungebrannter) Citrin?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 996
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #21
Chapeau, sieht gut aus. Die Farbe kommt komisch rüber, hätte jetzt auf Rauchquarz getippt.

@ Steifroilein soll heissen mein recht dunkler Citrin ist in jedem Fall ein gebrannter Amethyst ?

Ich hab noch ne Tüte mit Citrin, der viel gelber ist. Einen davon hier als Bild kommt aber nich toll rüber . War mein erster Stein mit Gewindestange als dop auf der eine 8-eckige Aluplatte als Anschlag sitzt.
Anhänge an diesem Beitrag
citrin.jpg
Titel: citrin.jpg
Moderator
Avatar
Beiträge: 3172
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #22
Zitat geschrieben von capcuadrate
Die Farbe kommt komisch rüber, hätte jetzt auf Rauchquarz getippt.


Ja, auf den Fotos könnte man einen Rauchquarz vermuten. Er ist aber viel heller und gelb.
Der Verkäufer hat mir versichert, dass es ein unbehandelter Citrin ist.
Moderator
Avatar
Beiträge: 3172
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #23
Und hier habe ich noch einen kleinen Rohdiamanten, den ich vor 3 oder vier Jahren mal für 25.-- € gekauft habe
2,3 ct (na Steinfroilein, willst Du nochmal die Größe schätzen 😉 )
Anhänge an diesem Beitrag
diamant.jpg
Titel: diamant.jpg
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7319
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #24
Zitat geschrieben von capcuadrate
@ Steinfroilein soll heissen mein recht dunkler Citrin ist in jedem Fall ein gebrannter Amethyst ?
Ich trau mich nicht zu sagen: vermutlich ganz bestimmt ja.

Natürliche Citrine dunkler brennen wäre ja Echtheit vergeudet. Natürliche läßt man so und behandelt (brennt) meist nicht nach. Die schönen gelben, goldgelben, palmeirafarbenen und madeirafarbenen sind Gebrannte. Sagt aber eigentlich niemand gebrannter Amethyst dazu. Vielleicht sind Deine ja auch gebrannte Rauchquarze, wer weiß?

Zitat
Natürliche Citrine sind selten. Die farbgebende Substanz ist Eisen. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Citrine erhalten ihre Farbe durch Brennen von Amethyst oder Rauchquarz. Bei ca. 470°C wird der Amethyst hellgelb, bei ca. 550°C dunkelgelb bis rotbraun. Einige der Rauchquarze gehen schon bei ca. 200°C in die Citrinfarbe über. Unterscheiden kann man diese von den natürlichen Citrine durch die Farbgebung. Die in der Natur vorkommenden Citrine sind überwiegend blaßgelb. Fast alle gebrannten Citrine hingegen zeigen einen Farbansatz, der ins rötliche mündet.
Nach der Angabe kannst Du ein Etikettchen an Deine Steine machen, bei wieviel Grad Celsius sie wohl gebrannt wurden.... 😉

Leider geht mein Backofen nur bis 240°C.... :oops:

Mhorgaines unbehandelter Citrin ist so ein ziemlich blasser Citrin. Der hat meist nur einen kleinen Touch von hellgelblicher Tönung.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7319
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #25
Zitat geschrieben von Mhorgaine
2,3 ct (na Ingrid, willst Du nochmal die Größe schätzen 😉 )
Ist gemein; vorhin war nur Durchmesser und Höhe und nun drei Flächen. Ich weiß doch gar nicht, wie hoch der Bobbel ist....

Eine Seite ca 7,5 mm - stimmt's?
Moderator
Avatar
Beiträge: 3172
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #26
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1780
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #27
Steine fotografieren ist auch fuer mich nicht leicht.
Untenstehend nochmal mein Gabbro Karree, mit kaltem LED - Licht, so kann man die Zeichnung besser sehen.
Anhänge an diesem Beitrag
Gabbro 13,82 ct 15 x 15 mm Karree-Cabochon in Kaltlicht.JPG
Titel: Gabbro 13,82 ct 15 x 15 mm Karree-Cabochon in Kaltlicht.JPG
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7319
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #28
Unter dem Kaiser-Stativ-Licht geht bei mir nichts gut, die Fotos kann man nicht mal nachbearbeiten. Sollte vielleicht die Lampen mal wechseln, vermutlich zu weißlich und zu grell....

Tageslicht mit etwas Sonne ist am besten zum Fotografieren.

Und sortiert wird nur bei Nordlicht (gegen Norden ausgerichtetes Fenster).

@Aquarius: ist doch gut geworden, habe mal beide Fotos miteinander verglichen. Schön!
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15141
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #29
Zitat geschrieben von steinfroilein
Leider geht mein Backofen nur bis 240°C.... :oops

ich glaube, ich schmeiße mal zu meiner nächsten Pizza noch nen Amethyst zum ausprobieren rein ;-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1780
Dabei seit: 10 / 2010
 ·  #30
So, nachdem ich aus meiner Sicht erfolgreich ein Tiefengestein mit Mineralien unterschiedlicher Härtegrade geschliffen habe (den Gabbro...) kann ich mich an die Vorarbeiten zu meinem Anhänger 2014

TRINITY (Sciences / Mathematics)

wagen:

Dargestellt wird dabei unter anderem der Satz des Pythagoras und die drei auf den Seiten des Dreiecks stehenden Quadrate werde mit eben entsprechend geschliffenen Tiefengesteinen dargestellt:

kleines Kathetenquadrat (15 x 15 mm): weisser Granit
grosses Kathetenquadrat (20 x 20 mm): feinkörniger Gabbro
Hypothenusenquadrat (25 x 25 mm): roter Granit.

Eine Assoziation zu Bau / Architektur ist durch diese Materialwahl durchaus gewollt.

Untenstehend die dazugehörigen Rohsteine - später werde ich hier die geschiffenen Stücke zeigen. Eine masstäbliche Zeichnung wird dann auch später - dann schon in meiner Galerie - folgen. In meinem Kopf existieren schon sehr konkrete Vorstellungen dazu.

Wird dann übrigens mein erster Bolo-Tie!
Anhänge an diesem Beitrag
Rohsteine für Quadrate.JPG
Titel: Rohsteine für Quadrate.JPG
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0