Trends & Marktforschung
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

FZ UJS GZ - welches ist Euer Favorit Schmuck-Fachzeitschrift

 
  • 1
  • 2

Umfrage

welche Fachzeitschrift lest Ihr am häufigsten?
UJS
 
4 (19.05%)
FZ
 
7 (33.33%)
GZ
 
9 (42.86%)
andere (bitte im Thread erläutern)
 
1 (4.76%)
 
0 (0%)
Stimmen insgesamt:21
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #1
Welche Fachzeitschrift bzw. welche Fachmagazine lest Ihr denn so?
Hinter dem Buchstabensalat im Thread verbergen sich:

FZ auflagenstärkste Fachzeitschrift für Schmuck, Uhren und Accessoires Verlag Hans Schöner, welcher mit goettgen.de zusammenarbeitet www.verlag-schoener.de/

UJS Branchenmagazin für Uhren Juwelen Schmuck www.ujs.info/

GZ Fachmagazin im Bereich Schmuck und Uhren www.gz-journal.de/

Mein Favorit ist die FZ - und das seit 25 Jahren!


Wir haben das Thema mal ganz kurz in einem anderen Thread hier angesprochen, aber mich würde mal interessieren, was die anderen User hier so lesen....
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #2
Silberfrau
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18814
Dabei seit: 07 / 2011

Silberfrau

 ·  #3
FZ hab ich noch nie einen Blick reingeworfen.
UJS ist glücklicherweise nicht meins.
GZ hatte ich mal eine Zeit lang abonniert, monatlich eine Ausgabe war mir aber auf Dauer zu teuer, denn soviele News find ich, gibt die Branche denn auch nicht unbedingt her. Außerdem ist mir relativ egal, bei welchem Unternehmen ein Führungswechsel stattfindet etc., betrifft mich kleines Würsterl eh nicht. Als ZASchülerin hatte ich mal ein begünstigtes Schülerabo, das habe ich spontan gekündigt, als frauenfeindliche Witze darin standen.
Auch wenn ich mich jetzt als a.) Blödi und b.) Spinner oute, ich habe das Schmuckmagazin und die Art Aurea abonniert. Schmuckmagazin ist ein verbraucherorientiertes Trendmagazin, die Redakteure haben keine Ahnung von der Materie, etwa in dem Niveau, wo sich alle über den Spiegelonline-Bericht aufgeregt haben. ABER: ich tu so gerne Buidln schaugn.
Bilder anschaun. Für mich ist wichtig, wie sich die Trends entwickeln. Was wird beworben. Welche Optiken sind im Kommen.
Damit ich nicht ganz verblöde die Art Aurea, die sich ja nicht nur auf Goldschmiederei beschränkt und auch über den Tellerrand schaut.
Beide erscheinen vierteljährlich, das belastet finanziell nicht so dolle.
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32305
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #4
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27801
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
jetzt bei mir auch die FZ
ich hatte die UJS, und sporadische LockAusgaben der GZ, aber die Schnittmenge von GZ, FZ und UJS ist eh gewaltig
was sind nun die minimalen Vorzüge der kostenpflichtigen Zeitschriften?
bei der UJS etwas Marketing und, jawoll, Goldschmiedeanleitungen, die ich bei der GZ vermißte
mittlerweile ist die GZ ja runderneuert, aber die Themen sind nicht meine, was interessiert mich, ob der bedauernswerte Geschäftsführer eines Juweliers für seine Premiumkunden nicht genug Premiumfarbsteine im Millionenbereich ranschaffen kann?
mein Mitleid und Interesse hält sich in Grenzen
und sonst liest sich das alles nicht viel recherchierter als in der komplett annoncenfinanzierten FZ

ganz anders: Blickpunkt Juwelier
für reine Goldschmiede weniger interessant, aber eine richtige Zeitung mit richtigen Artikeln und Themen, und nicht, wie bei all den anderen meist nur: halbseitige Annonce nebst halb- bis 1,5 seitigen Artikel über die werbende Firma
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #6
Was FZ zum Thema Uhren hier absondert reicht mir vollkommen.
Da fehlt nur noch Bild und Kuechenkrepp.

Karlo
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27801
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #7
man könnte glatt denken, du hättest was gegen Eiswatsch-fossilien, die Inwger sollen ;-)
(Red.: habs extra verklausuliert, damit nicht negativpromo unterstellt werden kann ;-) )
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #8
Noe Tilo, hab ich nicht.
Aber ne Rubrik Muelltonne fehlt halt.
Die FZ Redaktion mag ja im Bereich Schmuck was drauf haben, kann ich nicht beurteilen, aber aus dem Uhrenbereich sollten sie sich mangels Qualifikation raushalten.
Das tut nur weh.

Karlo
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27801
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #9
nun sei mal nicht so streng
das sind doch überwiegend Inhalte, die von den Anzeigenbezahlern kommen, da kann doch die FZ nix für
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #10
Das wusste ich nicht, erklaert aber vieles.

Karlo
steinfroilein
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 11 / 2012

steinfroilein

 ·  #11
Zitat geschrieben von Redaktion
Zitat

Die FZ wird sechsmal jährlich kostenlos und portofrei (freiwillige
Portopauschale 10 € jährlich) an die Geschäftsleitung/ Inhaber aller uns zur
Verfügung stehenden Branchenadressen in Deutschland, Österreich, in der
Schweiz und Italien verteilt.


Kontakt:

Sekretariat/Disposition/Bücher:

Elke Seitz
Telefon (0 72 32) 40 07-12
E-Mail: info@verlag-schoener.de

einfach mal anrufen oder Mail schicken.


Also wer von dem Angebot nichts hält, dem ist auch nicht zu helfen. Und als Lieferantenquelle auch nicht zu verachten! Bei mir im Impressum der letzten FZ steht allerdings 8x jährliche Erscheinung. Seht ihr, schon 2 Exemplare "umsonst" 😉 .
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #12
Nach persoenlichen Infos, nein, nicht von der Geschaeftsleitung, enthalte ich mich der Bewertung dieses Vereins.

Karlo
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32305
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #13
Nachtrag:
Damit man nicht ganz ramdösig wird und der Horizont erweitert wird, bekommen wir ausser der täglichen Abendzeitung, Wochenmagazine wie Focus, Spiegel und diverse Frauenmagazine, aber auch so interessante Zeitungen wie Brand Eins, Adelsblatt, neue Juristische Wochenzeitung und GEO ins Haus geliefert.

Jetzt fällt mir auf, Bild der Wissenschaft bekomme ich nicht mehr aber ich lese die Abstrakts täglich online. Eigentlich schade das Cogito, eine Rätselecke, fehlt mir, wenn ich mich dran erinnere.

Ich lese die Frauenzeitschriften nicht, mein Schwiegervater liest die Süddeutsche und ein paar HOGA Zeitschriften und unser Sohn GQ und den Playboy.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #14
Heise.de ist auch ein heisser tip
aber da gibts ueberwiegend reales, nicht getuerkt.

Karlo
Heinrich Butschal
Moderator
Avatar
Beiträge: 32305
Dabei seit: 07 / 2005

Heinrich Butschal

 ·  #15
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0