Edelsteine & Perlen
Sie befinden sich im Benutzerbereich unseres Forums.

Dresden

 
Ingo Richter
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2512
Dabei seit: 10 / 2010

Ingo Richter

 ·  #1
Ja, letzte Woche war es endlich so weit:

Ich stand dem grössten bekannten grünen Diamanten im Neuen Grünen Gewölbe im Residenzschloss zu Dresden gegenüber:

Ein sehr imposanter Stein mit diesem einmaligen - ich nenne es mal "Akte-X-Alien"-Grün. Und ein FEUERRRR!!!

Schade, dass dieser fabelhafte Stein mit seinem ebenso passenden Checkerboard-Tropfenschliff neben zweit weiteren kapitalien weissen Diamanten (einer 19 ct, der andere 6 ct) neben unzähligen weiteren nicht minder strahlenden weissen Brillanten zu einer ach wie schwülstig aussehenden Hutagraffe verarbeitet wurde.

Ursprünglich hatte ihn August der Starke zu einem Kurorden verarbeiten lassen - der sah bestimmt wesentlich besser aus.

Naja war eben der Geschmack der Zeit.

August der Starke hatte für diesen Stein aus Indien übrigens 400 000 Taler bezahlt - eine für heutige Verhältnisse gigantische Summe.

In der Dresdner Umgebung gibt es übrigens einzigartigen direkt in den Fels eingewachsenen Amethyst, der sich wunderbar zu Platten, Fliesen und so weiter verarbeiten lässt - ich habe mir ein schönen Anschliff davon gekauft, der wohl bald zur Grundlage einer meiner Anhängerkreationen werden wird. Ich denke da an eine Bolo-Tie-Platte.
Flexagon
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 98
Dabei seit: 04 / 2012

Flexagon

 ·  #2
das freut mich zu hören, das ist gleich bei uns um die ecke.
ich war vor jahren drin und habe es mal wieder vor.

ich wohne in freiberg/sachsen, mittlerweile sitz einer ziemlich großen mineraliensammlung, laut eigenwerbung sogar die größte dank einer riesigen privaten spende.

wenn es mal jemanden nach sachsen verschlägt:

https://www.freiberg.de/freibe…enDocument

mfg flexagon
Juwelfix
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007

Juwelfix

 ·  #3
Wenn es um Edelsteine geht, darf ein Hinweis auf unser Deutsches Edelsteinmuseum natürlich auch nicht fehlen.
http://www.edelsteinmuseum.de/

Ich weiß, dass da im Untergeschoss auch mal ein Teil des grünen Gewölbes nachgebildet war, aber das gibts wohl nach der Renovierung nicht mehr.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0