Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bitte um Rat zur Verarbeitung von Schmuckdraht

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2012
 ·  #1
Hallo,

ich möchte gerne Ketten, Ohringe usw. aus Schmuckdraht herstellen. Diversen anderen Schmuck habe ich schon gemacht, doch mit Draht kenne ich mich noch nicht so aus, deswegen hätte ich ein paar Fragen.

*Zum einen, welche Stärke sollte der Draht haben?
*Wofür genau nimmt man Quetschperlen und diese Quetschkarlotten (oder wie die heißen :oops: )
*Und wie bekomme ich z.B. einen Karabinerhaken oder einen Ohrhaken dran? Biete ich mir da am Ende einfach eine kleine Öse und verbinde es mit einem Biegering am Haken?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten

lg Rimini
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12507
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
Zitat
Ich möchte gerne Ketten, Ohringe usw. aus Schmuckdraht herstellen.
Du meinst versilberten Kupferdraht? Löten kannst du den nicht dass es silbern bleibt.

Zitat
Diversen anderen Schmuck habe ich schon gemacht,
Was denn Z.B.?
Zitat
doch mit Draht kenne ich mich noch nicht so aus, deswegen hätte ich ein paar Fragen.

*Zum einen, welche Stärke sollte der Draht haben?

Kommt drauf an wofür. Ausprobieren.

Zitat
*Wofür genau nimmt man Quetschperlen und diese Quetschkarlotten (oder wie die heißen Embarassed )

Zum Kettenfädeln
Zitat
*Und wie bekomme ich z.B. einen Karabinerhaken oder einen Ohrhaken dran? Biete ich mir da am Ende einfach eine kleine Öse und verbinde es mit einem Biegering am Haken?
J, z.B. Oft ist beim Karabiner schon ein Biegering dabrei. Tipp: Bieg ihn oval mit Öffnung auf der langen Seite.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2012
 ·  #3
Hallo,
danke für deine Antowrt.

Ich mache Ohrringe aus Perlen (inkusive diverser Perlenkappen) und mit Cabochon. Ebenso Ketten, Ringe und Armbänder mit Perlen und Cabochonsteinen. Verziert wird das Ganze mit Charms, Perlen uvm.

Mit Draht möchte ich z.B. gerne geschwungene Ohrringe biegen, so dass sie ihre Form behalten. Da z.B. dann auch Perlen dran machen. Nun frage ich mich, welchen Draht ich brauche der die Form behält.

lg Rimini
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12507
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Je dicker desto eher behält er die Form.
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2012
 ·  #5
Ich benutze versilberten Kupferdraht Ø 1,2 mm. Das geht zwar auf die Finger, ist deswegen aber sehr Robust. Ösen biege ich mir alle aus dem Selben Material, genau wie die Ohrhaken (Fischhaken).
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2866
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #6
Also Ohrringteile, die durchs Ohrloch gehen, würde ich auf gar keinen Fall aus Kupferdraht machen, mag er noch so schön versilbert sein. Nimm mind. 925/- Sterlingsilberdraht. Das gibt sonst auf Dauer gesehen bestimmt Grünspan oder Reaktionen am Ohrloch.
Übliche Drahtstärke von Haken und Stiften ist 1 mm.
1,2 mm ist gut gemeint aber meinst Du, Deine Trägerinnen kriegen das durchs Ohrloch? Selbst bei 1 mm hatt ich schon Kundinnen, die das nicht abkonnten, da Ohrlöcher durch jahrelanges Tragen von manchem Kaufhausschmuck mit zu dünnen Stiften, zu eng geworden waren.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Schmuckdraht - Kupfer versilbert? Am Koerper?
Du meinst wohl eher wo beginnt Koerperverletzung.
Such Dir nen guten Anwalt wenn Du das Zeug vehoekern willst.

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12507
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #8
Für solche Kleinmengen Sterlingsilberdraht kannst du es beispielsweise bei
- ich hoffe, ich darf das jetzt hinschreiben -
www.Schmuckclub.de
probieren, die verkaufen speziell für den Hobbybedarf an Privat, du musst kein Gewerbe angemeldet haben.
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #9
Zitat geschrieben von Silberfrau
Für solche Kleinmengen Sterlingsilberdraht kannst du es beispielsweise bei
- ich hoffe, ich darf das jetzt hinschreiben -
www.Schmuckclub.de
probieren, die verkaufen speziell für den Hobbybedarf an Privat, du musst kein Gewerbe angemeldet haben.


ja, darfst Du :)
is ja keine platte Werbung, sondern Hilfestellung :)
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #10
Ich vermute mal, dass fast jeder Goldschmied Dir mal nen meter von der Rolle abkneift, ohne Versandkosten.
Das Zeug kostet (ohne Versandkosten) doch weniger als Kupferdraht mit aufgehauchtem Silber.

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 12507
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #11
FALLS sie nen Meter auf der Rolle vom Meter haben. Extra runterziehen würde dann schon wieder kosten.

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0