Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

weshalb diese Preisunterschiede ?

 
  • 1
  • 2
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #1
hallo leute

ich hab da noch eine frage die mich beschäftigt,vor kurzem war ich bei einem juwelier und hab mir so angesehen was der für Ketten hat !

da bin ich auf eine Kette gestossen mit dem sogennanten s muster oder auch irrgang muster dazu hat mir die verkäuferin noch eine handkette des gleichen musters angeboten als ich nach dem gewicht fragte der beiden stücke waren es exakt 88,10 gramm dann fragte ich nach dem preis und sie rechnete mir die summe von 1981,- euro aus !

jetzt meien frage wie kann ein juwelier so billig verkaufen weil die selbe kette bei einem anderen juwelier um die 4200 euro kostete als ich danach fragte !
kann es sein das es garkein gold ist oder wo ist der haken ?

ich muss dazu sagen das der juwelier sich auf einer der best besuchtesten einkaufsstrasse wien befindet und er gut besucht ist und somit auch seriös wirkt ,der besitzer oder besitzerin hab ich mich erkundigt kommt aus ungarn ! die punzierung ist ganz normal drauf 585 und das gold schaut auch ganz seriös aus !!

meine frage ist jetzt warum es so grosse preisunterschiede gibt bei juwelieren ?
Schula
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1741
Dabei seit: 01 / 2009

Schula

 ·  #2
Nun, eine Möglichkeit wäre, dass das Stück beim ersten Juwelier bereits einige Zeit am Lager gelegen hat und zu einem deutlich günstigeren Goldkurs eingekauft wurde. Wenn der Händler diese nicht an den gestiegenen Goldkurs angepasst hat, sind solche Differenzen durchaus möglich.
Andere Möglichkeit: die Kette beim zweiten Anbieter ist deutlich schwerer.
Aber Schmuck sollte man generell nicht nach Gewicht kaufen. Finde ich unseriös...
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #3
das mit dem goldpreis wird es wahrscheinlich sein hab ich mir auch gedacht ich glaub die kette steht schon über ein jahr dort weil ich sie schon früher gesehen hab !!
ich finde gerade beim schmuck kauf sollte die komponente gewicht nicht aus denn augen gelassen werden bei denn goldpreisen heutzutage ! aber jeder hat da seine eigene meinung dazu !
wenn ich etwas unseriös finde ist das gefinkelte anbieter beisspielsweise im ebay 2 gramm goldketten mit einem vergrösserungsfoto so darstellen als würde man einen gerechten preis bezahlen und dafür astronomische summen verlangen !
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27226
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #4
Kai, der preis wurde anhand des gewichts ausgerechnet, da war also kein (uraltes) etikett dran

robert:1981 ergibt 22,50/g und kann unmöglich neuware sein
oder die verkäuferin ist zu doof zum rechnen

gold kostet auf dem weltmarkt/börse heute 34,30E/g
unter dem kann es in Mengen, die ein hersteller benötigt, nicht beschafft werden

x-,585 macht schonmal 20 glatt
dazu noch etwas silber -,10
dann fällt auch etwas verarbeitungsverlust an, rechne ich mal wenig, dann doch mindestens 3%

sind 20,70E/g
dazu noch österreichische mehrwertsteuer 20% kommen wir auf einen reinen Materialpreis von 24,80e/g dazu natürlich herstell-und vertriebskosten

das kann also mit steuer/seriös niemals ein geschäft sein, denn dann könnte der kram besser als altgold verkauft werden, da würde der juwelier mehr davon haben

allerhöchstens wird mit differenzbesteuerung ein winziges geschäft für den juwelier übrigbleiben: von privat ankaufen: 18/g
verkaufen für 21,75e/g, plus steuer auf die differenz

also es steht fest, daß der preis von 22,50 unmöglich ein kostendeckender sein kann und nur durch steuerbetrug oder gebrauchtwarenverkauf (bzw. die kombination) oder ziemliche rechenschwäche(voll mehrwertsteuerbelegte ältere neuware) zustandekommt, denn durch bloßes einschmelzen würde im letzteren fall mehr rauskommen, das rechne ich jetzt nicht noch vor, ist mir echt zu blöd
die alternative, daß der goldgehalt nicht stimmt, will ich ausdrücklich nicht annehmen
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27226
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #5
eigentlich sollte man da hinfahren und zu dem grammpreis den laden leerkaufen und alles gleich der scheideanstalt übergeben
da ich aber für diese summe wohl keine rechnung/quittung bekommen würde, bringt mir das nichts
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #6
tilo ich würde hier doch nicht irgendetwas posten wenn ich es nicht mit eigenen augen gesehen hab !

ich kann dir genau die rechnungs aufschlüsselung hier aufschreiben die ich vor mir hab !
rechnung punzierung alles dabei !

s-panzer(irrgang) länge 50 cm 1366,- euro
s panzer handkette gleiches muster 615 euro
zusammen 1981 ,- euro
dann fragte ich nach gewicht sie sagte 88,10 gramm

ich fragte noch um preisnachlass sie sagte mir das ist schon der alte preis ich kann ihnen nichts nachlassen
585 gold !!
ich vermute mal das die kette schon lange steht und sie deshalb keinen verlust macht so wie es schula beschrieben hat !
gold stammt bestimmt aus ungarn aber seriöser verkauf !
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #7
preis stand auf einem etikett schon oben !!
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #8
und wie kann ich neuware von altware unterscheiden für mich war die kette neu weil die verkäuferin von diesen und vielen anderen ketten viele verscheidene grössen und längen hatte !?

soll ich die kette nun kaufen preismässig mach ich bestimmt nichts falsch oder ??
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27226
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #9
du hast geschrieben: sie hats ausgerechnet
also ständig neue versionen einer geschichte zu präsentieren, bringt nicht wirklich viel

ok, dann ist es eben altware und die haben echt den schuß noch nicht gehört, was sowas sogar beim einschmelzen bringt und beschäftigen sich lieber mit kundenschwätzchen
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #10
ausgerechnet was 2 ketten kosten ich schrieb ja das es sich um 2 ketten handelte die Halskette und die handkette !?
die verkäuferin hat nur ausrechnen müssen was die beiden ketten zusammen kosten das meinte ich mit ausrechnen !
Tilo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 27226
Dabei seit: 09 / 2006

Tilo

 ·  #11
nein, kauf das besser nicht, vielleicht findest du noch jemanden, der noch schlechter seine goldkettenpreise ausrechnen kann


ich platz gleich
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #12
aber es kann sein das du recht hast,was bedeutet eine punzierung schon dort steht vieleicht 585 kann aber sein das nur 350 oder 400 feinunze drinn sind keine ahnung ich bin kein fachmann !!
wie soll man das auch nur mit dem bloßen auge feststelllen unmöglich !!
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #13
hahahaha :?
Redaktion
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009

Redaktion

 ·  #14
Du Robert, mach mal bissal langsamer, bitte ;)

also wir hier im Forum / auf dem Portal helfen ja gern, aber bitte lass den Goldschmieden und Fachleuten auch mal ne kleine Atempause. Wir brauchen die auch später noch ;)

und da keiner von uns jemals in dem von Dir erwähnten Geschäft war (bitte öffentlich keinen Namen nennen) kann man da wohl auch ned wesentlich mehr dazu sagen als schon gesagt wurde.
robert99
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 05 / 2011

robert99

 ·  #15
ist schon OK
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0