Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

antiken Ring bewerten lassen - antike Uhr schätzen lassen

 
  • 1
  • 2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15308
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #16
vielleicht braucht man da auch gar nicht so wissenschaftlich einsteigen. Vielleicht klingt es auch einfach nur besser, wenn man sagt, eine Sache sei antik und nicht einfach schlicht und ergreifend nur alt. Alt hat bei manchen einfach den Touch von gammelig, kurz vor Ablage P. Antik ist interessant.

Bei Meißener Porzellan hätte ich jetzt eigentlich eine Diskussion zur neuen Schmuckkollektion erwartet. Ich hab da ja auch noch Erfahrungen aus der Lehrzeit bzgl. Meißener Porzellan und Schmuck bzw. Uhren, aber das paßt jetzt hier nicht rein.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 128
Dabei seit: 08 / 2005
 ·  #17
Zitat geschrieben von tatze-1
vielleicht braucht man da auch gar nicht so wissenschaftlich einsteigen. Vielleicht klingt es auch einfach nur besser, wenn man sagt, eine Sache sei antik und nicht einfach schlicht und ergreifend nur alt. Alt hat bei manchen einfach den Touch von gammelig, kurz vor Ablage P. Antik ist interessant.

Bei Meißener Porzellan hätte ich jetzt eigentlich eine Diskussion zur neuen Schmuckkollektion erwartet. Ich hab da ja auch noch Erfahrungen aus der Lehrzeit bzgl. Meißener Porzellan und Schmuck bzw. Uhren, aber das paßt jetzt hier nicht rein.


Wieso nicht, gerade Meißen ist doch eine Firma mit langer Tradition, die Unmengen an Stücken angefertigt hat, die nach dem heutigen Begriff als antik bezeichnet werden, aber die auch den Sprung in die "Post-Antike" (welch wunderbare neue Begriffskreation 😉 ) geschafft hat!

lg Dragoner
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #18
also
zum Thema antik diskutieren wir hier weiter.


und zum Thema Meissner Schmuck diskutieren wir da weiter. Damit wir da ned durcheinanderkommen ;) Sonst kennt sich ja keiner mehr aus.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 425
Dabei seit: 01 / 2008
 ·  #19
Jenseits des definierten Zeitraums für die Antike würde ich persönlich bei Schmuck als 'antik' gelten lassen, was einer Stilrichtung, auch der Moderne, zugeordnet werden kann. 50-er Jahre als Stilrichtung ist mir kein Begriff.
Hilft aber jemandem, der davon wenig bis keine Ahnung hat, auch nicht weiter.
--
Nicht ganz zum Thema:
Ich fände es toll wenn man, bevor man einen Bewertungsthread eröffnen kann, erst mal einen Leitfaden gelesen und ein paar Fragen richtig beantwortet haben muss, was z.B. 925 bedeutet.
Sowas ähnliches wie zum Thema Eheringe oder Altgoldankauf. Meine Bewunderung für die Profis, wie sie diesbezügliche Anfragen immer wieder geduldig beantworten, ist grenzenlos.

LG Sylvia
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15308
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #20
die Geduld entsteht im Ladenalltag, wo unser liebstes Spielzeug die Gebetsmühle ist, die fast dauernd am rotieren ist.
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #21
also, so nen Leitfaden Schmuck - und Uhrenbewertung gibts bislang nicht. Werd die Idee mal im Hinterkopf behalten. :)

So einen Text dazu kann man schon machen, aber die Leute vor der Thread-Eröffnung zum Lesen zu zwingen. Das wird ned funktionieren. Kann die Idee aber nachvollziehen.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 425
Dabei seit: 01 / 2008
 ·  #22
Zitat geschrieben von Redaktion

So einen Text dazu kann man schon machen, aber die Leute vor der Thread-Eröffnung zum Lesen zu zwingen. Das wird ned funktionieren. Kann die Idee aber nachvollziehen.


Deswegen der Vorschlag dass ein paar Fragen zu beantworten seien. Kleine Prüfung zum Stoff sozusagen 😉
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #23
naja, die Leute wollen eine Schmuckbewertung oder Uhrenschätzung. mit einem möglichst hohen Wert.
Die wollen den Hintergrund gar nicht wissen.

Es ist ja manchmal schon kniffelig genug, denen überhaupt alle relevanten Details zum Schmuckstück oder zur Uhr aus der Nase zu ziehen. (Herkunft, willste verkaufen oder versichern lassen...)

nette Idee, das mit den Wissensfragen an die Leute, die Schmuck und Uhren schätzen lassen wollen, aber die wollen nicht geprüft werden. Und wenn wir anfangen die zu prüfen, dann gehen die wieder.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1392
Dabei seit: 06 / 2011
 ·  #24
hallo zusammen,
nach steuerrecht wird etwas zu einer antiquität, wenn es von vor 1935 stammt. ich kann mir das datum so gut merken, da mein vater jahrgang 1936 ist und NICHT antik ist :lol: :lol:
gruß
stefan
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #25
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22030
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #26
jo
erst ne forumsfahrschultheorieprüfung, nee, das ist eine zu große hürde
Moderator
Avatar
Beiträge: 27923
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #27
Redaktion
Avatar
Beiträge: 7539
Dabei seit: 04 / 2009
 ·  #28
is überhaupt jemandem aufgefallen, dass wir den Rekord "Postings pro Tag" fürs Schmuckforum gestern geknackt haben? Der war lange Zeit bei 163 Beiträgen. Jetzt ist er drüber. :) Außerdem hatten wir gestern die Rekordzahl von 8 Neuanmeldungen.

Wenn wir so weiter machen, dann wirds auch bald mehr Anfragen zur Schmuckbewertung und Uhrenschätzung geben. und da ist es ja schon ganz gut, dass wir vor dem Ansturm das mit dem "antik" geklärt haben.

Obwohl, naja, es wird ja noch das Sommerloch geben. Aber ab Oktober, in der Weihnachtszeit dann!
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0