Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Goldringe gießen lassen

 
  • 1
  • 2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #16
mal sehn, ob da überhaupt noch irgendeine Meldung kommt
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 5697
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #17
Zitat geschrieben von Tilo

mal sehn, ob da überhaupt noch irgendeine Meldung kommt


Vielleicht findet Peters den Beitrag nich mehr, weil
er/sie/es immer nach "Goldringe" sucht. Die sind aber
in der "Rinne" gelandet.
Vielleicht könnte ein Moderator das ändern?
Moderator
Avatar
Beiträge: 31365
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #18
Peters
 
Avatar
 

Peters

 ·  #19
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Stimmt, wie exact wäre schon wichtig vor dem Auftrag zu wissen. Ich kann zwar Zwischenvergrößerungen machen bei dem Prozess über Silikonform und Wachsguss, aber für Hochpräzisionsteile reicht das mindestens wegen des Materialabtrages beim Finish nicht.


Vielen Dank für eure ganzen Antworten. Ich glaube, ihr denkt alle ein bisschen zu technisch. Aber klar, ihr seid ja auch die Handwerker und ich habe mir eine exakte Kopie gewünscht.

Also es geht mir nicht darum, dass ich die Ringe hinterher mit präzisen Messinstrumenten vergleiche und jede Abweichung beanstande. Es geht mir um den ideellen Wert, die ersten Ringe noch mal in 750er Gold zu haben. Aus meinem Gold, das auch einen ideellen Wert hat. Mit dem Hintergrund, dass die originale Form bei der Produktion "mitgenommen" wurde. Ob die Rundung nach dem Versäubern noch haar genau den gleichen Radius hat, minimal schmaler oder breiter ist oder der Ring nach dem Gießen noch ein wenig gestaucht oder gesteckt werden muss, ist nicht so relevant. Wenn es möglich ist, mit Deiner Methode Heinrich, kann der Ring auch etwas kleiner werden und dann auf die passende Größe gestreckt werden. Damit lässt sich dann ja eine etwas bessere Festigkeit erreichen.

Also frage ich noch mal, mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich zwei Ringe in Silikon abformen lassen möchte, gleichzeitig in einem Guss gegossen haben möchte und diese dann versäubert, auf genaue Ringgröße gebracht und poliert werden? Ohne die Kosten für das Gold, das stelle ich ja.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so kompliziert ist. In einem Dentallabor werden doch exakte Kronen gegossen, die präzise passen. Und diese Präzision erwarte ich ja gar nicht. Ist das im Schmuckbereich nicht möglich?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2031
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #20
Zitat geschrieben von Guestuser

...Es geht mir um den ideellen Wert, die ersten Ringe noch mal in 750er Gold zu haben. ...

Heißt das, die Ringe werden später gar nicht getragen - nur angesehen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #21
er denkt, durch größerzerren eines Gussstücks (das ja bei einer 1:1 Kopie gar nicht in erwähnenswertem Umfang notwendig ist) werden die Materialeigenschaften besser.
schön wärs......
aber wir denken halt zu technisch......

letztlich ist es aber egal: auch die gegossenen werden es irgendwie tun
im zweifel halt im Laufe der Jahre mehr vermackt und der zartere sogar evtl. verbogen als bei gewalzten Ringen wie sie vermutlich die dünnen Originale sind.
aber da nicht gleichzeitig je ein besserer Ring zum Vergleich getragen wird, wird das nie auffallen
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2031
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #22
Zitat geschrieben von Tilo
aber wir denken halt zu technisch......

Na ja.
Wichtig sind doch die Anforderungen, die an das fertige Paar Trauringe gestellt werden. Wir kennen ja erst einen Teil davon (Maße wie Original...).
Wenn die Ringe nur zum Anschauen sein sollen, ist so ein Guss schließlich völlig ausreichend.
a ourives
 
Avatar
 

a ourives

 ·  #23
Zitat geschrieben von Guestuser

Also frage ich noch mal, mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich zwei Ringe in Silikon abformen lassen möchte, gleichzeitig in einem Guss gegossen haben möchte und diese dann versäubert, auf genaue Ringgröße gebracht und poliert werden? Ohne die Kosten für das Gold, das stelle ich ja.

und ich stelle nochmal die Frage: Gibt es Bilder von den Ringen, die abgeformt werden sollen? Was erwartet einen? Einfache Bandringe, Ringe mit Muster drauf, mit Rille, mit Rille parallel zur Ringkante, mit Rille diagonal zur Ringkante, mit gewellter Rille...? Das alles fließt in einen Kostenvoranschlag mit rein. Macht halt dann doch einen Unterschied, ob man beispielsweise 3 Stunden an den Ringen sitzt oder 6 Stunden.

Ein scharfes Foto machen und hier hochladen kann ja so kompliziert nicht sein, um mal deine eigenen Worte zu verwenden.
Moderator
Avatar
Beiträge: 31365
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #24
Moderator
Avatar
Beiträge: 31365
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #25
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0