Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bitte um Schätzung Damenuhr Bulova (14 K, 0 585, N7)

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #1
Hier handelt es sich um ein Erbstück. Die Uhr ist wahrscheinlich aus Weißgold. Oberhalb und unterhalb des Glases befinden sich jeweils 2 Reihen mit jeweils 10 eingefassten glitzernden Steinchen. Wahrscheinlich Diamanten. Auf der Rückseite befindet sich ein Stempel mit den Angaben 14 K, 0 585, N7. DIe Uhr lässt sich aufziehen und ist voll funktionsfähig und ohne Mängel. Weitere Unterlagen existieren nicht. Vielen Dank vorab!
Anhänge an diesem Beitrag
Bitte um Schätzung Damenuhr Bulova (14 K, 0 585, N7)
Bitte um Schätzung Damenuhr Bulova (14 K, 0 585, N7)
Bitte um Schätzung Damenuhr Bulova (14 K, 0 585, N7)
Bitte um Schätzung Damenuhr Bulova (14 K, 0 585, N7)
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 151
Dabei seit: 04 / 2017
 ·  #2
Ja, das ist 14 karätiges Weißgold und wie ich Bulova kenne auch mit ordentlichen Brillanten. Die Uhr stammt geschätzt aus Anfang der 80er Jahre. Bulova ist eine amerikanische Uhrenmarke, diese Uhr dürfte aber in der Schweiz gefertigt worden sein.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #3
Danke für die Informationen. Kann man irgendwie erkennen um welches Modell es sich hierbei handelt, was sie mal gekostet hat und was sie heute Wert ist? Wo lässt sich so eine Uhr seriös verkaufen?
Moderator
Avatar
Beiträge: 30231
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #4
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 151
Dabei seit: 04 / 2017
 ·  #5
Eine Modellbezeichnung hatten diese Uhren nicht, es wurde zur Unterscheidung lediglich die Goldlegierung und die Qualität und das Gewicht der Steine angeführt. Der Preis dürfte damals um die 2.000 DM gelegen haben.

Da Goldbanduhren mit Brillis heute nicht mehr auf dem Wunschzettel der Damenwelt stehen, dürfte ein Verkauf an privat nicht einfach sein. Da ich die Bucht für eine solche Uhr nicht empfehlen kann, wären da noch catawiki.de, trustedwatch.de und ******.com.. Das sind auf jeden Fall seröse Auktionshäuser, die schon viele Jahre auf dem Markt sind.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #6
Ok., lieben Dank, dann weiß ich erstmal Bescheid. Hab hier eine vergleichbare Uhr im Netz gefunden, wobei etwas mehr Karat und mit Zertifikat. Aber ob das den Preis dann wett macht weiß ich nicht..

https://www.watch.de/germany/b…DkQAvD_BwE
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 134
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #7
So ganz vergleichbar sind die beiden Uhren nicht. Die verlinkte Uhr ist eine Accutron, eine sog. Stimmgabeluhr, die war in den 60er Jahren ein Vorläufer der Quarzuhren und ist a) sehr empfindlich und b) als Vintage-Uhr ziemlich gesucht. Vielleicht schaust Du mal auf einschlägigen Portalen wie z.B. hier, ob Du ein gleiches oder ähnliches Modell findest.
Moderator
Avatar
Beiträge: 3780
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #8
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4878
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #9
Zitat geschrieben von Mhorgaine

Vergleichbar auf gar keinen Fall, weil deine Uhr auch noch gebraucht ist.


Ich denke die Accutron ist auch gebraucht:
"Vintage Bj.1976 orig.Pap. wie Neu mit Zertifikat"
Benutzer
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2021
 ·  #10
Ok. lieben Dank allen. Die Accutron wäre auch gebraucht, aber ist wahrscheinlich bißchen wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen und von daher nicht wirklich machbar. Ich schau dann ggf. mal bei einem Auktionshaus.. VlG
Moderator
Avatar
Beiträge: 30231
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
1. Quarzuhren haben keine Fangemeinden, die sich im Preis hochpuschen.
(Accutron oder hochwertige mechanische Werke sind was anderes)

2. Kleine Uhren sind out auch kleine mechanische Uhren, weil sie weder Komplikationen noch besondere Ausarbeitungen haben, die Sammler reizen.

3. Der hohe Goldwert erschlägt jede Verhandlungsbasis mit evtl. Käufern.
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 151
Dabei seit: 04 / 2017
 ·  #12
Korrektur.

Die verlinkte Bulova Accutron hat kein Stimmgabel- sondern ein Quartzwerk. Bulova wollte damals den Namen und die Erfindung bis zum letzten Tropfen auskosten und nannte ihre Quartzuhren auch Accutron.
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 134
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #13
Geht jetzt ein wenig weg von der ursprünglichen Frage - @Alter Mann: wieso siehst Du die verlinkte Uhr als eine mit Quarzwerk? Für mich sieht das Werk so aus, als arbeiteten da zwei Spulen, und dieser Typ wurde m.W. bis in die späten Siebziger gebaut. Ich lass mich aber auch gerne eines besseren belehren...
Moderator
Avatar
Beiträge: 30231
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #14
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 151
Dabei seit: 04 / 2017
 ·  #15
Richtig, aber ich habe mich auf Juwelier Häffner verlassen, der in der Beschreibung "Uhrwerk quarzgesteuert", schrieb. Und da ich mich selbst schon darüber ärgerte, wie Bulova das Stimmgabelkaliber durchnudelte, habe ich nicht weiter geschaut.

Das war zu der Zeit, als die Marke indischen Inhabern gehörte und unter dem Namen Stellux agierte.

Produkt Tipps

Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0