Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Silber Uhr Punze

 
Stejama
 
Avatar
 

Stejama

 ·  #1
Hallo! Ich habe da eine silberne Uhr geerbt. War schon damit beim Juwelier und er sagte das diese Uhr Mal eine Taschenuhr war und dann um 1900 zur Armband Uhr umgearbeitet wurde. Vielleicht kann mir jemand hier Anhand der Punzen mehr Informationen darüber geben
Anhänge an diesem Beitrag
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #2
Hi Stejama,
das Gehäuse sollte aus 800er Silber sein und erinnert mich an Omega Taschenuhren.
Zumindest nach der Krone und der Aufmachung sieht es für mich so aus. Die eingeschlagene Seriennummer passt allerdings nicht zum Jahr 1921 (was auch ein Zeichen eines Uhrmachers für eine Revision sein kann), die waren zu der Zeit schon siebenstellig. Eventuell ist sie also vor 1900 gebaut worden.
Das "10 Steine" seht für hochwertige Edelsteinlager des Uhrwerks.
Ein Bild vom Uhrwerk würde zur Bestimmung auch weiter helfen. Omega Uhrwerke wurden, meines wissens, auch unter anderen Namen in andere Gehäuse eingebaut.

Das ist aber nur mein beschränktes Wissen, da ich selbst eine Omega-Taschenuhr habe. Mehr weiss ich dazu auch nicht.
Für genaueres gibts aber auch spezialisierte Foren, da wirst du vermutlich mehr erfahren.
Stejama
 
Avatar
 

Stejama

 ·  #3
Vielen Dank für die Antwort. Ich bekomme das Uhrwerk leider nicht auf. Bzw möchte nichts kaputt machen. Wenn mein Mann wieder Zuhause ist kann er es Mal versuchen. LG Gabi 😄
Stejama
 
Avatar
 

Stejama

 ·  #4
Mein Schwiegersohn hat sie aufbekommen
Anhänge an diesem Beitrag
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Silber Uhr Punze
Moderator
Avatar
Beiträge: 30373
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
Zumindest vermute ich, dass sie schon oder bald eine Revision nötig hat, denn die Feinverstellung ist auf schnelleren Lauf gestellt, was meistens mit einer zunehmenden Verharzung der Lageröle einhergeht. So eine Revision ist kaum unter 300 Euro zu bekommen.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2020
 ·  #6
Kleiner Tipp am Rande. Besser nicht versuchen da selbst was dran zu machen.
Hatte auch blauäugig versucht meine selbst wieder fit zu bekommen und bin dann doch beim Uhrmacher gelandet, weil mir ein Stein gebrochen ist.

Auf den Bildern kann ich auch kein Herstellerzeichen oder eine Seriennummer erkennen, vom Aufbau sieht sie für mich noch immer wie ne Omega aus aber ich bin auch Laie.
Stejama
 
Avatar
 

Stejama

 ·  #7
Dankeschön für die Infos
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0