Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Saphir, Moissanite, Cubic Zirkonia, Glas oder Diamant?

 
  • 1
  • 2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #1
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 3 / 11
Avatar
Beiträge: 42
Dabei seit: 03 / 2011
 ·  #2
bin für Bleiglas: ungenaue Meetpoints, Gasbläschen, Culet abgenudelt, muschelige Bestossungen an den Kanten.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #3
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 756
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #4
Wäre auch bei Glas
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
Die vielen Bestoßungen an der Rundiste und an den Oberteilfacetten sprechen für einen bereits lange getragenen Stein. Die gibt es auch bei Diamanten, aber bei weicheren Steinen kommt es wahrscheinlicher und schneller zu solchen Schäden. Für die Beurteilung der Form der Ausbrüche (muschelig wurde genannt) ist mir das Foto zu unscharf um diese sicher zu erkennen. Ich meinte auch rechts Rattermarken an der Rundiste recht zu erahnen, bin aber beim zweiten drübersehen wieder davon abgekommen. Die Tafel ist nach oben assymetrisch verschoben und das untere Reflexbild der hellen Unterteilfacetten im unteren Tafelrand ist logischerweise eine dunkle Mondsichel so schmal wie ich es bei einem Stein erwarten würde, der eine hohe Lichtbrechung, nahe des Diamanten hat. Die hellen Einschlüsse scheinen mir ein wenig strukturiert zu sein und daher würde ich hier keine Gasblasen vermuten. Leider ist auch dazu das Foto zu unscharf. Die hohe Dispersion in Zusammenhang mit den anderen Beobachtungen lässt mich einen getragenen, alten und schlecht geschliffenen, also aus der Frühzeit der Entwicklung und in Asien facettierten, nicht aus Russland stammenden Moissaniten vermuten.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #6
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24406
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #7
ich bin ja ganz sicher kein Experte und hab mir noch nie Diamanteinschlüsse so genau angesehn
für Glas und Zirkonia scheint er mir bzgl. der Facettenkanten zu gut geschliffen und die Beschädigungen zu klein
Moissanite hätte ich auf dem Foto mehr doppelte Facettenkanten im Unterteilbereich erwartet

deshalb sag ich mal: Diamant, ganz langweilig, aber wäre das ein Thema wert gewesen?

obwohl in perfekten Winkeln geschliffener Saphir die interessantere Lösung wäre
kann Saphir solche Dispersion zeigen?
(Edit: hatte ich getippt, bevor ich den Beitrag vor meinem gelesen hatte, wo dieser Umstand extra erwähnt wurde)
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4770
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #9
@ Karlheinz, ich sach Diamant - aber nur weil Du es bist ;-)
Und - wie immer - hätt ich gern gewußt wie groß/schwer etc.
Und diesmal auch: warum fragtest Du?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #10
@Marion
Das wäre aber zu einfach oder gib dir ruhig mal etwas Mühe und beurteile fachlich 😉

Die Frage nach Größe und Gewicht muss leider noch etwas warten, sonst wäre es doch ganz simpel. Oder hast du gedacht, ich falle darauf rein? 😄

Frage einfach aus Spaß und auch um zu sehen, wie die Tipps ausfallen und begründet werden.
Moderator
Avatar
Beiträge: 30110
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4770
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #13
Die Herausgeforderte würde sich dann noch paar
fachliche Fotos wünschen. Zu dem einen
Bild haben doch schon Alle Alles gesagt/geraten.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 24406
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #14
es geht doch nur um Unterhaltung in schwierigen Zeiten
hätte eigentlich auch in der Kneipe sein Plätzchen gehabt
normal hat man doch eh Technik (Wärmeleit/Kombistift, refraktometer), um abseits von Irrtümern nur anhand der Optik bestimmte Steine sicher ausschließen oder gar sicher identifizieren zu können

auch anhand der genauen Maße und Gewicht dazu läßt sich über die Dichte einiges mehr sicher ausschließen als bei dieser Rätselei nur mit Foto

aber es haben noch lange nicht alle alles gesagt: bis jetzt ist es doch noch eine kleine raterunde
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2530
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #15
Zitat geschrieben von pontikaki2310

Die Herausgeforderte würde sich dann noch paar
fachliche Fotos wünschen. Zu dem einen
Bild haben doch schon Alle Alles gesagt/geraten.


Was fehlt dir? Auch nur mit diesem einen Foto kann die Fachfrau recht gut arbeiten.

Aber nochmal, es geht (mir) hier mehr um Spaß und Spiel und damit es auch den Fachleuten Spaß macht, halt mit kleiner Herausforderung.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0