Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Fortschritt Gravuren

 
  • 1
  • 2
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #1
Hallo,

allmählich wird es mit den Gravuren besser, hier ist das neueste Ergebnis.

Viele Grüße

Ralf
Anhänge an diesem Beitrag
Fortschritt Gravuren
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3805
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #2
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #3
Erst mal Vielen Dank für das positive Feedback!

Für die hier habe ich ca. 2 Stunden gebraucht. Ich habe sie vorher ein paar mal in Kupfer geschnitten, da etwas sorgloser und schneller. Beim finalen Stück soll natürlich nichts schief gehen.

Viele Grüße

Ralf
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #4
Ergänzung: Die Gravur selbst ist 45 x 7,5 mm groß.
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 420
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #5
Das ist sehr schön geworden, sehr filigran. Womit ist die Platte geschwärzt?
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #6
Die Platte ist nicht geschwärzt, ich habe nur unter einem Winkel fotografiert, bei der Die Gravur reflektiert, aber nicht die restliche Oberfläche. Auf dem Foto unter reflektiert auch die Oberfläche.
Anhänge an diesem Beitrag
Fortschritt Gravuren
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3805
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #7
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #8
Ja, genau, das ist ein Lesezeichen. So kann ich Leuten was zu Weihnachten schenken, die immer sagen, sie hätten schon alles. DAS haben sie noch nicht. Klappt natürlich nur bei Lesern, nicht bei Hörbuchkonsumenten. Die Idee habe ich von Pinterest, das Design ist von mir, mit Vectornator auf dem iPad gezeichnet.

Viele Grüße

Ralf
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1837
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #9
Zitat geschrieben von RWeigel

... das Design ist von mir, mit Vectornator auf dem iPad gezeichnet.


Hallo Ralf, leider ist Dein Bildmaterial so, dass es mir unmöglich ist, etwas sicher zu erkennen. Zeig doch lieber mal Deinen Entwurf - den würde ich gern sehen.
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #10
Hallo Mario,

hier ist der Entwurf. Ich wollte nicht streng einem klassischen Gravorstil folgen (wie small Englisch Blackleaf oder Änhliches), sondern was Ästhetisches selbst kreieren.

Viele Grüße

Ralf
Anhänge an diesem Beitrag
Fortschritt Gravuren
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1837
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #11
Zitat geschrieben von RWeigel

hier ist der Entwurf. Ich wollte nicht streng einem klassischen Gravorstil folgen (wie small Englisch Blackleaf oder Änhliches), sondern was Ästhetisches selbst kreieren.


Ich denke, die Grundprinzipien solltest Du aber schon kennen. Ich habe Dir die schlimmsten Fehler rot markiert (kl. Bild). So, wie es im Moment ist, geht die gewünschte Ästhetik flöten. Mit den rot markierten zerstörst Du den Fluss im Entwurf.

Im zweiten Bild zeige ich Dir auf, dass die Mitte zu stark gewichtet ist. Die Weißräume außen sind größer und harmonischer.
Anhänge an diesem Beitrag
Fortschritt Gravuren
Fortschritt Gravuren
Fortschritt Gravuren
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3805
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #12
Zitat geschrieben von Mario Sarto

Im zweiten Bild zeige ich Dir auf, dass die Mitte zu stark gewichtet ist. Die Weißräume außen sind größer und harmonischer.


Für mein Empfinden geht der Satz so:
"Mir gefällt, dass die Mitte stark gewichtet ist. Die Weißräume
außen sind größer und spannender."
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1837
Dabei seit: 10 / 2006
 ·  #13
Zitat geschrieben von pontikaki2310

Für mein Empfinden geht der Satz so: ...

Dein Empfinden in allen Ehren ...
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #14
Hallo Mario,

Vielen Dank für Deine Kommentare und Hinweise. Gibt es zu dem Thema eigentlich Literatur? Ich habe die “Essential guide to drawing scrolls” Videos von Sam Alfano, da geht es um vom Akhantus abgeleitete Formen. So weit (Schattierung, Überschneidungen davor - dahinter) bin ich aber noch nicht.

Bei den zwei keinen Schnitten in der falschen Richtung habe ich beim Entwurf gepatzt. Wird geändert.

Gegenspiralen und Doppelspiralen sind nicht üblich? Wusste ich nicht... Die Doppelspiralen hatte ich mir bei “english small scroll” abgeschaut. Ich wollte damit auflockern.

Die höhere Dichte in der Mitte ist nicht unbeabsichtigt, ich wollte den abrupten Übergang vom polierten Silber um die Gravur herum zur dichten Gravur in der Mitte vermeiden.

Also dann mal auf zur Überarbeitung...


Viele Grüße

Ralf
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 175
Dabei seit: 05 / 2014
 ·  #15
Ich wollte hier keinen Expertenstreit lostreten...
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0