Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Mikromotor, Handstück, Fasserhammer und Fußpedal kaufen

 
  • 1
  • 2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16349
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #16
Zitat geschrieben von euripide19

https://www.zujeddeloh.de/prod…17014.html
Und was wäre mit dem Strong?

ich wäre für einen Motor, bei dem mit dem Fußpedal die Drehgeschwindigkeit reguliert werden kann. Beim Fassen ist das essenziell, daß man nicht dauernd mit der gleichen Geschwindigkeit unregulierbar ohne die Arbeit zu unterbrechen rumdengelt. Das bedarf neben Finger- auch Fußspitzengefühl. Ich würde auf den Hängebohrmotor gehen. Das Fasserhandstück kostet noch genug Geld, wenn es ein ordentliches sein soll. Für den Hängebohrmotor macht ein Stativ Sinn, wenn du dir keinen Haken in die Decke schrauben willst.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23310
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #17
stimmt, ist mir gar nicht aufgefallen
da es für das Ding aber wohl eh keinen Fasserhammeraufsatz gibt, habe ich auch nicht so genau hingesehn
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #18
Ich geb da jetzt auch noch meinen Senf dazu: Ich benutze seit 8 Jahren diesen Hängebohrmotor von zu Jeddeloh:
Link

Für mich als Hobbyisten zunächst mal nicht ganz billig, aber immer noch kein Vergleich mit den Preisen, die sonst so aufgerufen werden. Bislang bei intensiver Nutzung noch keine Probleme, und der Vorteil gegenüber Mikromotoren, mit denen ich zuvor gearbeitet habe, ist einmal die bessere Handlichkeit und dann der einfache schnelle Wechsel zwischen verschiedenen Bohrern und/oder Fräsern. Hängt bei mir an einer Kette von der Decke, so dass die Welle bei Nichtgebrauch senkrecht hängt und nicht im Brettfell rumliegt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15482
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #19
Bevor Jeddeloh den Vertrieb dieses Modells übernahm, wurde es von einem netten Direktimporteur für 130,- Ocken incl. Handstück und allem Drumrum vertrieben. Das gleiche Handstück hatte ich mir 1-2 Jahre zuvor bei Fischer für meinen alten Methusalem gekauft. War dann sehr erstaunt, dass nochmal eins dabei war, bei dem Preis.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 80
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #20
Guten Abend, Silberfrau,
kannst du mir bitte genaue Bezeichnung deines Komplettsets schreiben?
Klapphebel besser; ok, verstanden. Vorab lieben Dank! Fotos wären genial. :-))
Ich wünsche einen schönen Abend, liebe Grüße, euripide
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15482
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #21
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 80
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #22
Guten Abend und herzlichen Dank.
Darf ich noch fragen, welcher Fasserhammer passen würde?
Marke, Modell und Preis wären spitze. Das Set kostet z. Zt. 206€. Das wäre machbar.:-)))
Danke nochmals. LG, euripide
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23310
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #23
ich finde das billigere Set durchaus nicht uninteressant
Vorteil teures Set: 400W statt nur 180 und Schnellspannhandstück 2,34mm

das mit nur 180W: ich denke, für Hobbyistennutzung ausreichend (mein Motor hat 280W und tut seit 35 Jahren, mindestens)
Vorteil neben dem Preis: das Handstück spannt auch normale Bohrer und auch die 3mm-Diamantbestückten Schleifer usw
der Fräserwechsel dauert länger als beim Schnellspannhandstück, aber euripide hat ja Zeit bzw.Zeit ist nicht Geld
selbst mit zusätzlichem Schnellspannhandstück (34,-) bleibt sie unter dem Preis des 400W-Sets
Fasserhammer hat jedde nur eins für 104,- bis 3.000 rpm
und bei Fischer kostet sowas ab 152,- bis 8.000rpm (da hat der Motor mehr Kraft)
https://www.goldschmiedebedarf…s_id=23767
autsch, ja, das tut weh

interessant ist ja beim jedde das spottbillige US Set, für das es auch ein billiges Hammerhandstück gibt
da steht dabei: Fassen: bedingt

hmm, was meint das?
(bei Fischer steht auch: leichter Schlag dabei, klingt jetzt nicht so wahnsinnig kräftig, kräftiger Schlag ksotet dann schon 243,- bei Fischer)

ich hab da ein uraltes Ding und kenne die aktuellen nicht zum Vergleich
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15482
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #24
Meines ist auch schon sehr alt, war nicht billig und ich musste noch ein Reduziergetriebe dazu kaufen, damit es auf die richtige Schlagfrequenz kommt.
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 80
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #25
Hallo und lieben Dank für all die Infos und Mühen.
Ich werde mir wohl den HM180 Hängemotor bei jedde kaufen.
Gibt es nur bei Fischer den Fasserhammer für ca. 153€, oder gibt es noch andere Adressen?
Der paßt garantiert auf HM 180?
Wäre toll, wenn ihr mir das noch posten könntet.
Lieben Dank und herzliche Grüße, euripide
[modeditHB: Bild gelöscht]
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23310
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #26
ja, paßt der zu dem mit 180 W von jedde

ABER

nicht zu dem 200W US-Norm Teil, dessen Bild du jetzt zeigst
warum speichern user erst umständlich Bilder, was zudem nicht erlaubt ist
statt einfach zum Angebot zu verlinken?

zu dem US-Norm-Teil gibts bei jedde einen spottbilligen Hämmerchenaufsatz, dessen Eignung zum Fassen unklar ist
wobei mir eh unklar ist, ob du wirklich mit Fasserhammer fassen solltest
in meiner Lehre habe ich Zargen-Fassungen mit etwa -,3mm Wandstärke gebaut und die wurden mit normalem Andrücker mit der Hand über den Stein gedrückt

Steine in eine Fläche oder überaus massive Zarge zu fassen geht natürlich nur mit Hammer (Hammer in der Hand oder elektrisch)
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 80
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #27
Danke dir.
Fotos verboten? Link erlaubt? Wo ist der Unterschied?
Nun, ich habe leider auch Rheuma, und deshalb bin ich oft nicht kräftig genug wegen der Schmerzen
im Handgelenk.
Andrücker habe ich nur so gewölbte. Gibt es andere, die für Fassung "umlegen" besser geeignet sind?
Ich finde, daß meiner "Ecken reinsetzt".
OK, Fotos sende ich nicht mehr. Möchte ja keinen Ärger. Entschuldigung. LG
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23310
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #28
du darfst selbstgemachte Fotos hier hochladen, soviel du möchtest
aber eben niemals Bilder, die du woanders im Internet gefunden hast
findest du ein Bild im Internet, was du hier zeigen willst, dann kopiere dessen Adresse hier rein, hilfsweise die Adresse der Seite, auf der das Bild ist
eine einfache und wichtige Regel


mein Andrücker ist einfach quadratisch im Querschnitt und stumpf vorne
keine Wölbung, nur abgerundete Kanten
runder Griff drauf von Stichel, fertig
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 80
Dabei seit: 01 / 2019
 ·  #29
Herzlichen Dank. Wird befolgt werden.
Ich wünsche euch einen schönen Abend und danke nochmals. LG, euripide
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 23310
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #30
hier mal ein Bild von meinem Andrücker
3mm Vierkantstahl einfach stumpf vorne (leicht abgerundete kanten)
einfaches Stichelheft wie
https://www.goldschmiedebedarf…ts_id=8071
oder
https://www.zujeddeloh.de/prod…_2846.html

bei dem Preis könnte man sich ja verschiedene Längen fertigmachen zum Ausprobieren im vergleich
4kantstahl gibts auch bei jedde (einfachste Sorte dürfte reichen)
Anhänge an diesem Beitrag
Mikromotor, Handstück, Fasserhammer und Fußpedal kaufen
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0