Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Granat oder Glas? Echtheit prüfen

 
  • 1
  • 2
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #16
Die in die Steintafel hineinstehenden Krappen zum befestigen der Steine
sind ein untrügliches Zeichen für einfachsten Modeschmuck mit
*Glassteinen, wie es ihn früher aus Gablonz oder heute aus
Neugablonz gibt.

Sie würden damit also sagen, daß ich an der Gestaltung der Krappen schon die Sorgfalt in der Herstellung und somit den Wert erkenne? Das ist interessant! Habe mir auf ihre Anregung hin einmal unterschiedliche Broschen angeschaut. Manchmal sehen die Krappen aus, wie mit der Laubsäge grob ausgesägt, unregelmäßig. Andere Stücke sind sehr gleichmäßig gearbeitet, sehr eng und eher klein. Danke!
F.W.
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #17
Die in die Steintafel hineinstehenden Krappen zum befestigen der Steine
sind ein untrügliches Zeichen für einfachsten Modeschmuck mit
*Glassteinen, wie es ihn früher aus Gablonz oder heute aus
Neugablonz gibt.

Sie würden damit also sagen, daß ich an der Gestaltung der Krappen schon die Sorgfalt in der Herstellung und somit den Wert erkenne? Das ist interessant! Habe mir auf ihre Anregung hin einmal unterschiedliche Broschen angeschaut. Manchmal sehen die Krappen aus, wie mit der Laubsäge grob ausgesägt, unregelmäßig. Andere Stücke sind sehr gleichmäßig gearbeitet, sehr eng und eher klein. Danke!
F.W.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #18
Ups, da ist was schiefgegangen, muß mich erst mit der Technik vertraut machen.Ja, die guten Fotos der Schmuckfotografie, wie mach ich die?? Weißer Hintergrund, Licht von oben? Kamera auf Macro? Blitz oder nicht? Ja der grüne Leitz Locher, ich weiß...Asche auf mein Haupt!
F.W.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 16199
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #19
Kein Blitz, indirektes Sonnenlicht. Was manchmal hilft ist ein weiteres Blatt Papier als Reflektoir verwenden
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 702
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #20
Kopierpapier/Rückseite irgendwelcher Behördenbriefe ;-)

Licht: helles Tageslicht, aber kein sonniges Fenster (also eines der Sonne abgewandtes nehmen bzw. passende Tageszeit)

Makro- je nach Kamera. Wenn es nicht gerade um Stempel geht, reicht normal digital fotografiert aus, in hoher Auflösung kann man hinterher reinzoomen und mit Screenshot „vergrössern“.

Manche haben auch gute Erfahrungen mit „Lupe vor Handykamera“ gemacht.

Entscheidend ist nach meiner Erfahrung eigentlich eher das passende Licht und ein neutraler, unstrukturierter Untergrund.

Ein professionelles, „100%“- Foto ist sehr schwer. Für grobe Einschätzungen reicht aber schon ein „80%“-Foto aus, was gut ausgeleuchtet ist.
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #21
Vielen Dank für die Tips. Habe jetzt mein Granatcollier noch einmal bei Tageslicht auf weißem Grund fotografiert. Ich bin zwar noch nicht ganz einverstanden mit der Schärfe, auch Details könnten noch besser herauskommen, aber ich werde üben.
Gerne möchte ich diese Fotos hier hochladen und zur Diskusion stellen, wie alt bzw. wieviel wert Collier und Brosche sein könnten.
Mir bekannte Details sind: angeblich Jugendstil, Länge der Kette: 46 cm, Abhängung Collier
45 x 65 mm, Durchmesser Brosche 35 x 45 mm, Brosche und Collier nicht zusammenpassend, unedles Material- kein Stempel, warscheinlich echte Granate, da im Gegenlicht unterschiedlich gefärbt, von rot über bräunlich bis lila- minderwertige Mischung aus Resten? An der Brosche links unten unpassender Stein übelst eingeklebt, am Collier Verlängerung der Abhängung mittig schief angelötet, Verschluß Collier erstes Glied links Granat schlampig eingeklebt. Granate der Abhängung Collier teilweise moderner Schliff (50er Jahre?).
Ich bin sehr gespannt, was sie dazu sagen!
Liebe Grüße, Frau Wolke
Anhänge an diesem Beitrag
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 4359
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #22
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 471
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #23
Die Kette hat zumindest ein hochwertiges Schloss, heutzutage ist ja meist ein Federring dran. Früher war auch noch ein Sicherheitskettchen dran, so interpretiere ich jedenfalls die leeren Ösen am jeweils letzten Glied. Scheint jedenfalls älter. Ich habe eine ähnliche Kette in Silber, die ich eher in die 50er verorten würde (siehe unten).
Die Brosche scheint auch älter, nur dieses Blümchen am oberen Rand des Kranzes stört mich, hätte da ein anderes Ornament erwartet. Und auch die Fassung scheint nicht zum Rest zu passen. Möglicherweise eine Marriage.
Anhänge an diesem Beitrag
Granat oder Glas? Echtheit prüfen
Benutzer
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 09 / 2020
 ·  #24
Die Gestaltung ist ähnlich, sind die Fassungen hinten geschlossen? Ihr Collier ist sehr homogen gearbeitet, was ich bei meinem vermisse. Dieser flache Schliff der Granate sieht mir nach 50er aus. Sind diese unterschiedlich großen Öffnungen in den Fassungen nicht auch ein Zeichen für die 50er Jahre? Es könnte schon sein, daß hier ein geschickter Bastler am Werk war. Bei der Brosche wirkt mir das Blümchen mit den Spiegelgranaten auch seltsam. Konnte aber keine neue Lötstellen entdecken. Ich würde gerne noch andere Meinungen hören, bin ziemlich unsicher mit der Altersbestimmung...
F.W.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 702
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #25
Das Problem bei solchem Granatschmuck ist, dass er lange Zeit fast identisch in solchen Formen gefertigt wurde.

Alyss, Dein Collier wird ähnlich auch heute noch gefertigt. Das kann 50ger sein, wahrscheinliche ist es aber später. Es spricht auch nix gegen 70ger oder 80ger. Man kann es einfach nicht sagen. Manchmal kann man es mit den Stempeln etwas eingrenzen, stilistisch leider nicht.

Wolke, Deinen Schmuck schätze ich auf 1900-1950, da so bis um 1900 herum die Fassungen meist geschlossen waren. Es kann aber auch sein, dass das Mittelteil an eine andere Collierkette montiert wurde.

Wert: Bei frühem Granatschmuck wird Tombak seitens der Kundschaft noch eher toleriert- weil früher Granatschmuck in Silber oder Gold recht selten ist. Schmuck mit der Kombi „offene Fassung (=„nicht so antik“)+ Tombak“ ist nicht so gefragt, da es gleichalte und ähnliche Stücke auch öfters in Silber gibt. Wenn es denn Silber wäre, würde so ein Collier nach meiner Erfahrung bei Ebay ca. 200-350 Euro bringen. In Tombak bleibt es meist unter 200 Euro.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 702
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #26
Die lange Nadel der Brosche spricht für spätes 19. Jahrhundert, die offenen Fassungen für „eher jünger“. Da kann man schon davon ausgehen, dass 1900 +/- sehr wahrscheinlich ist.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 577
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #27
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 471
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #28
@ Frau Wolke: Die Granate sind offen gefasst. Gerade die Gleichmäßigkeit bei meinem Collier ist eher ein Hinweis auf zeitnahe Fertigung ebenso wie die Fassung in vergoldetem Silber.
@ Pinguin: Oder auch 80er. Passt jedenfalls gut zum Boho-Style. Ich habe einiges an Granatschmuck: Broschen, Ringe, Ohrringe, Armreif... Alles verschiedenen Alters. Ich mag den Stein einfach. Ich mach mal ein Foto für meine Galerie.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0