Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Die Strahlenmonstranz der Sé de Lisboa

 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15358
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #1
Wie einige von Euch wissen, lebe ich gedanklich schon seit längerem in Portugal, bin aber tatsächlich bestenfalls 1 1/2 Wochen im Jahr dort. So geschehen auch dieses Jahr, kurz bevor die Grenzen wegen Corona geschlossen wurden. Ich bin echt dankbar darum, daß ich diese Reise noch antreten konnte. Ein Freund hatte mit seinem um Ostern herum geplanten Madeiraurlaub leider nicht so ein Glück.

Wie dem auch sei. Eine Freundin hatte mich gebeten, dieses Jahr auch mal andere Fotos mitzubringen. Ihr Wunsch, mein Befehl, also habe ich 3 Bus-Tagestouren unternommen. Eine davon ging nach Lissabon. Um sich diese Stadt komplett anzuschauen, braucht man definitiv einen eigenen Städteurlaub von mindestens 1 Woche, gibt es doch soooo viel zu sehen und zu erleben dort. Daher war diese Tagestour eigentlich ein Witz und tatsächlich eher das, als was sie eigentlich bezeichnet wurde, eine Shoppingtour. Mein Glück, daß ich vor 20 Jahren schon dort war, weil mein Bruder dort gelebt, gearbeitet und geheiratet hat, so habe ich schon so einige Ecken dieser schönen Stadt gesehen und konnte mit Hilfe der Bustour ein paar andere Ecken genauer kennenlernen. Für das Museu da Filigrana war mir leider der Weg fußläufig zu weit, aber ich habe den Berg zur Sé de Lisboa (Igreja de Santa Maria Maior) bestiegen, um dort von der prächtigsten Monstranz in ihrer Schatzkammer aus den Socken gehauen zu werden, die ich je gesehen habe.

Wenn du davor stehst, ist das ein reines Geglitzer. Sie ist wohl aus massivem Gold, so wie ich das verstanden habe. Nix vergoldet. 97cm hoch, 33cm breit, 17,2 kg schwer, besetzt mit einer Unmenge an Diamanten (angeblich über 4100 Stück), Rubinen, Saphiren und Smaragden. Wurde wohl ab ca. 1748 gefertigt von dem Goldschmied Joaquim Caetano de Carvalho im Auftrag von (König) Dom João V und 12 Jahre später von seinem Sohn José I in Empfang genommen.

Ich habe mich in den Hintern gebissen, daß man in der Schatzkammer der Sé nicht fotografieren darf und es weder Katalog noch Postkarten gab. Heute habe ich zufällig einen Beitrag des portugiesischen Fernsehens im Netz gefunden, der über diese Monstranz geht:

https://ensina.rtp.pt/artigo/custodia-se-lisboa/

Solltet ihr also mal nach Lissabon kommen, ist es schon fast eine goldschmiedische Pflicht, in diese Schatzkammer hochzusteigen. Diese unsäglich hohen Stufen den Turm hinauf (und auch wieder runter) sind zwar mörderisch, aber es lohnt sich definitiv.
Anhänge an diesem Beitrag
Die Strahlenmonstranz der Sé de Lisboa
Die Strahlenmonstranz der Sé de Lisboa
Die Strahlenmonstranz der Sé de Lisboa
Die Strahlenmonstranz der Sé de Lisboa
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Moderator
Avatar
Beiträge: 27972
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 544
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #3
Wer plant nach Lissabon zu fahren, sollte unbedingt im Gulbenkian vorbeischauen und sich die Lalique-Sammlung anschauen. Im Winter gibt es auch eine neue Sonderausstellung zu Lalique:

https://gulbenkian.pt/museu/ag…industria/
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15358
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #4
Ich sag ja, es gibt viel zu sehen. Kutschenmuseum, Jeronimuskloster, Castelo de São Jorge etc.
Moderator
Avatar
Beiträge: 27972
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15358
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #6
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Das Museum von, wie heißt der nochmal der den Suezkanal gebaut hat?

Ferdinand de Lesseps, Alois Negrelli von Moldelbe
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 544
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #7
die Lalique-Sammlung ist doch im Gulbenkian, oder irre ich mich da?
Moderator
Avatar
Beiträge: 27972
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15358
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #9
Zitat geschrieben von MaJa

die Lalique-Sammlung ist doch im Gulbenkian, oder irre ich mich da?

vom 30.10.2020 - 2.2.2021
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14684
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #10
Gulbenkian Museumn war ich auch schon mal, weiß nicht mehr, was innen war, nur noch dass außen ein tolles free concert war. Gute Szene.
Die Monstranz ist auch uiuiui.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 544
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #11
Zitat geschrieben von tatze-1

Zitat geschrieben von MaJa

die Lalique-Sammlung ist doch im Gulbenkian, oder irre ich mich da?

vom 30.10.2020 - 2.2.2021


dann ist die Sonderausstellung; die habe eine der besten Sammlungen an Lalique-Stück in der Dauerausstellung. Die andere große Sammlung die ich kenne, ist in Hakone/Japan (leider gibt es keinen Katalog, nicht mal auf japanisch... und fotographieren ist auch verboten):
http://www.lalique-museum.com/common/about/english.html

Wenn Ihr nach Japan kommt, unbedingt nach Hakone fahren (nicht weit von Tokio, neben dem Fuji), das lohnt sich in jedem Fall.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3117
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #12
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15358
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #13
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0