Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Graviertes Medaillon - Material? Alter? Wert?

 
PostRank 4 / 11
Avatar
Beiträge: 84
Dabei seit: 03 / 2020
 ·  #16
Könnte hinkommen...
Anhänge an diesem Beitrag
Graviertes Medaillon - Material? Alter? Wert?
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 977
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #17
Zitat geschrieben von Sonnblick

Spaß beiseite- wenigstens habe ich dabei gelernt mit Lupe zu fotografieren.
Ich denke es ist ein recht verschlagenes Bürschchen, dieser Affe, Löwe oder ist es ein Hund?
Mit ganz viel Licht und Fantasie entdecke ich auch noch die 4


nee, ein Löwe... alles paßt!
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 133
Dabei seit: 08 / 2018
 ·  #18
Ich habe im Netz dieselbe Marke gefunden
Es ist Wien und der Löwenkopf wie im Geschäft vermutet.
1872-1922 Silber
Dank an die Runde
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 133
Dabei seit: 08 / 2018
 ·  #19
paralleles Schreiben - danke Maja
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 133
Dabei seit: 08 / 2018
 ·  #20
Es wird immer interessanter:
Das JN steht für Johann Nell, Silber-Bijouteriewarenfabrikant, der ab 1871-93 spezialisiert war auf Silber-Medaillons jeder Gattung und Devisen-Ringe
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 133
Dabei seit: 08 / 2018
 ·  #21
Wobei noch zu klären wäre was bitte Devisen Ringe sind...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18126
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #22
Hmmmm, Ringe mit Münzen drin vielleicht?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 759
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #23
...Du meinst nach der Devise immer eine Devise am Finger? ;-)

Devisen waren auch solche Sinnsprüche in Wappen, irgendwelche „Mottos“ etc., sprich vielleicht hat es sich auch um Wappenringe, Ringe mit eingravierten Sprüchen, Siegelringe und so Zeuch gehandelt?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18126
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #24
ok. Wieder was gelernt.
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 133
Dabei seit: 08 / 2018
 ·  #25
Jetzt bräucht' ich noch einen feinen Sinnspruch für den Devisenring.
Klein aber fein 750 (mit Goldstempel)
;-D
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 17019
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #26
Wusste ich auch nicht.
Das Thema ist heute aber wieder sehr aktuell. Oft aber nur die Namen von Urahne, Ahne, Mutter und Kind.....Hund , Katze, Hamster
PostRank 5 / 11
Avatar
Beiträge: 133
Dabei seit: 08 / 2018
 ·  #27
Die Frage nach dem Wert bewegt sich wohl im Liebhaberdunstkreis oder,?
denn der Materialwert ist zu vernachlässigen .

Aber trotzdem, ein Medaillon mit genauer Herkunftsfamilie , sprich besagter Johann Nell aus Wien, der immerhin auf den Weltausstellungen 1973 in Wien und auch in Triest dabei war, datiert auf letztes Viertel 19.Jahrhundert und handgraviert. Was wäre da wohl der Wert?
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 759
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #28
Das mit der Devise als „Motto“ war ja nur eine Vermutung von mir...!

Es würde aber so in diese Graviergeschäftsidee passen.

Devise für Deinen Goldring:
Es ist nicht alles Gold was glänzt. ;-)
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 25002
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #29
ich sehe grad den Zusammenhang nicht
bloß weil ein gewisser JN aus W mit Teilen seiner Produktion auf 2 Weltausstellungen war, muß dieser eh schon nicht sehr monetäre Ruhm doch nicht auf alle Massenprodukte seiner Fabrik abfärben

es ist gestalterisch nicht besonders originell
oval mit Blumengravur

klar wird es jemandem gefallen, aber es ist nun nicht so gesucht wie z.B. Jugendstil und man wird sich wohl überraschen lassen müssen, was bei einer Auktion rauskommt
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 759
Dabei seit: 09 / 2014
 ·  #30
@Sonnblick

Wert...ich weiss nicht, ob es für diesen Hersteller einen nennenswerten Sammlermarkt gibt (wie z.B. für Fahrner...). Ansonsten ist der Name jetzt nicht so wertsteigernd.

Das Teil könnte aber eine Fangemeinde unter den Trachtenschmuckfans finden, am Samtband getragen zum Dirndl... Ich denke, zur richtigen Zeit (kurz vorm Oktoberfest) lässt sich sowas bei Ebay sicher gut verkaufen. Je nach Grösse, bisschen polieren und so....denke da sind schon 70-100 Euro drin, wenn man Glück hat.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0