Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Saphir verloren

 
  • 1
  • 2
PeterP
 
Avatar
 

PeterP

 ·  #1
Hallo,
Ich bin zufälig auf dieses Forum gestossen.
Habe eine Frage an die Fachleute.
Vor ca 2.5 Jahre habe ich meiner Freundin einen Ring geschenkt.
Der wurde bei Kaufhof gekauft. Hat damals etwa 400 Euro gekostet.
Gold 585 , kleine Diamante und in der Mitte ein blauer Saphir.
Gestern ist der Saphir rausgefallen.
In dem Juwelenpass steht drin Saphir ca.0.85ct.
Kann man da einen neuen Stein reinmachen ? lohnt es sich ?
Wenn ja, was wurde sowas in etwa kosten ?
Anbei ein Bild von dem Ring.
Danke

Peter
Anhänge an diesem Beitrag
Saphir verloren
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21821
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
Problem scheinbar: nur Stein weg
Problem tatsächlich: Krappe weg (eine des Paars an der Spitze)
und das ist ganz schlecht, weil die Krappe nur verbogen sein dürfte. einfach abzubrechen bedeutet schlechtes brüchiges Material. selbst wenn man diese eine Krappe erneuert, kann jede der anderen 3 Krappen jederzeit ebenfalls abbrechen

ist das zackige unten im der Spitze des Steinlochs festes Gold oder eine Kruste?wenn Kruste, ist die fest? wennn weich, dann Seife,logisch
wenn fest: dann war der Stein geklebt und das Krappenproblem vielleicht schon länger

ist halt die Frage: was kostet es, die 4 Krappen zu erneuern und einen Stein zu besorgen, wo der Goldschmied bei einem Stein nicht den günstigen Preis bekommt wie der Hersteller beim Massenauftrag für Kaufhof.
wenn er überhaupt die eher günstige üblich sehr dunkle einfache Steinqualität bei seinen Lieferanten bekommt
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15130
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
Lohnt es sich? Was ist das immer für eine Frage?

Der Ring ist ein Geschenk an die Freundin, damit eigentlich schon ideell besetzt. Ich würde ne neue Krappe dranmachen lassen und einen neuen Saphir einsetzen lassen.

Alternative ist, die anderen drei Krappen abmachen lassen und den Diamantkranz mit offener Mitte als Motiv tragen.

Daß eine Reparatur in dem Fall nicht im Verhältnis zum Neupreis steht, sollte klar sein. Allein der Tropfen, der vermutlich 7x5mm groß ist, kostet heute schätzungsweise mindestens 150€. Macht aber mehr Sinn, als den Ring so wie er jetzt ist im Schmuckkästchen verrotten zu lassen.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21821
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
es gäbe allerdings echte Edelsteine, die weniger kosten als Saphir
wenn das eine Option wäre? violetter Amethyst, hell-mittelblauer Topas, dunkelroter Granat, gelber Zitrin
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 521
Dabei seit: 02 / 2005
 ·  #5
PeterP
 
Avatar
 

PeterP

 ·  #6
Danke für euere Beträge.
Ich habe mir das mal unter einem Mikroskop angewschaut und sogar ein paar Bilder durch das Mikroskop gemacht.
Man kann die Kleberreste sehen. Daher war der Stein zusätslich verklebt.
Die eine Krape ist tatsächlich abgebrochen, die andere 2 scheinen maßiv zu sein.
Kann man so einen Stein nicht nur richtig verkleben ohne die Krape zu erneuern ?
Wegen einem anderen Stein muß meine Freundin mal fragen was sie dazu meint.
Anhänge an diesem Beitrag
Saphir verloren
Saphir verloren
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 21821
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #7
Zitat geschrieben von Guestuser

Kann man so einen Stein nicht nur richtig verkleben ohne die Krape zu erneuern ?

https://shop.kannstemachen.de/ ;-)
PostRank 8 / 11
Avatar
Beiträge: 284
Dabei seit: 07 / 2012
 ·  #8
@Tilo: 👍👍👍,Danke!🖖
PeterP
 
Avatar
 

PeterP

 ·  #9
Abgesehen von dem Stein, was kostet in etwa das erneuern so einer Krape ?
Moderator
Avatar
Beiträge: 27663
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #10
PeterP
 
Avatar
 

PeterP

 ·  #11
Guten morgen Herr Butschal.
Der Preis wäre in Ordnung. Ich bin zwar kein Fachman , aber wenn ich das richtig verstehe
Sind die 2 Krapen an der Rundung massiv und haben eine zylindrische Form mit Aussparrungen wo der Stein reingeschoben wird. Diese sind in Ordnung. Die Krape an der Spitze ist flach und wurde in der Mitte durchgetrennt
und beide Hälften um den Stein gebogen.
Es bleibt noch der Stein übrig, meine Freundin will wieder einen Saphir haben.
Anbei ein Bild wie der Ring neu aussah.
Wäre das hier ein passender Stein ? der sieht zimlich änlich aus, ich habe aber keine Ahnung
daher bitte nicht schlagen.
https://www.ebay.de/itm/Naturl…SwtYJbzHV2
Der hat 0.81ct der original war 0.85ct.
Könnten Sie mir etwas vergleichbares anbieten ?
Danke
Anhänge an diesem Beitrag
Saphir verloren
Moderator
Avatar
Beiträge: 27663
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #12
Halt Stopp, ich habe übliche Preise genannt und kein Angebot abgegeben. Das war ein Missverständnis. Meine kleine Werkstatt ist mit den Arbeiten für die Schmuckbörse und Neuanfertigungen ziemlich ausgelastet.
Ich denke das kann ein Goldschmied vor Ort genau so gut.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15130
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #13
Nach dem Bild muß die komplette Kappe für die Spitze neu gemacht werden. Tilo und der Rest sind von 2 Drahtförmigen Krappen um die Steinspitze herum ausgegangen.

Vergiß die Idee, dem Goldschmied einen Stein anzuliefern. Der Goldschmied muß sehen, was für ein genaues Maß reinpaßt und dieses bestellen. Saphire sind nicht normiert geschliffen.
Moderator
Avatar
Beiträge: 27663
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #14
Ja, bin ich auch. Die Kappe ist ein wenig aufwendiger. Jetzt mach ich mal keinen Preis, bevor das als Angebot verstanden wird. Und der Stein hat eine andere Form, ist in der Mitte weniger bauchig. Da muss man aus einer größeren Partie gleichgroßer Steine einen passenden raussuchen durch ausprobieren.
PeterP
 
Avatar
 

PeterP

 ·  #15
H. Butschal danke trotzdem, ich werde mich mal an einen Fachmann vor Ort weden.
Tatze, ich habe ja auch nicht gemeint das ich den Stein kaufen will und an einen Goldscmied
schicken. Habe den Link gepostet da ich keine Ahnung von der Sache habe und der Stein zimlich änlich aussieht.
Danke an alle, jetzt weis ich zumindest ein bischen mehr als vorher.

Peter
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0