Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Schwarze Finger vom Goldring

 
Moderator
Avatar
Beiträge: 28459
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #61
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #62
Zitat geschrieben von Guestuser

Hallo!

Habe dieses Forum durch Zufall gefunden und möchte auch gleich eine Frage stellen.
Ich habe im Mai 2006 geheiratet und wir haben einen breiten und massiven Goldring (585er Gold) als Ehering. Jetzt färbt mein Ring seit einiger Zeit den kleinen Finger und den MIttelfinger schwarz! Mal mehr, mal weniger. Am Anfang war das überhaupt nicht. Es wurde immer schlimmer. Der Juwelier konnte sich das auch nicht erklären und hat Rücksprache mit dem Hersteller genommen. Dieser meinte, ob Hormonschwankungen vorliegen, eine bestimmte Seife oder Handcreme benutzt wird. Also, ist so hochwertiges Gold nicht einfach Gold? Keine meiner Freundinnen hat schwarze Finger; noch nicht mal, wenn sie nur 333er Goldringe haben. Und meine Mutter, die 35 Jahre verheiratet ist, hat das auch noch nie gehabt. Was kann das denn sein? Wir haben sehr viel Geld für die Ringe bezahlt und ich sehe nicht ein, mit schwarzen Fingern rumzulaufen.

Vielen Dank im Voraus.

LG Nicole
5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15120
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #63
Gold ist mehr oder weniger schon Gold... wenn deine Finger vorher nicht schwarz wurden, hat sich an deiner Hautchemie resp. Stoffwechsel etwas geändert. Da die Menschen alle verschieden sind, kannst du in der Beziehung nicht von deiner Mutter oder deinen Freundinnen auf dich schließen. Der Ring kann vermutlich nichts dafür.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22668
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #64
du meinst, der (zitierte) gastuser von vor 12 Jahren liest hier immer noch mit?
oder wen meintest du sonst?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15120
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #65
Irgendwer muss heute um 15:49 das gleiche Problem gehabt haben.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #66
Hallo geplagte Ehefrauen :-)
Auch wenn diese Diskussion ewig her ist, sie ist hochinteressant und für mich momentan aktuell. Bei mir färbt der Ehering nämlich auch gerade wieder. Ich nehme keine Medikament, seit 30 Jahren keine Hormone, bin pumperl gesund - aber eben ein sehr emotionaler Mensch. Überglücklich bis richtig unten ...
So bin ich aus Zufall auf die Seite gekommen. Ich trage seit 30 Jahren den einen Ring, seit 5 Jahren beide :-(
Es war tatsächlich von der Psyche bei mir abhängig, wenn der Ring sich „meldete“. Und zwar, wenn man die schwere Anspannung überwunden hatte, also wenn der Ring färbt, fragt man sich: Warum? Ist doch alles entspannt. Anspannung kann Verzweiflung sein, aber auch Himmelhochjauchzen!
Es beruhigt mich sehr, dass es auch anderen so geht wie mir! Hochinteressant war, dass ein Goldschmied es nur von Frauen kennt! Stimmt, mein Mann hatte das nie.
Bemerkung: Das gilt für alle Goldringe, nicht nur für Eheringe :-)
Fazit wie so oft: Da müssen wir halt durch.
Trostversuch: Es geht wieder weg ...
In weiblicher Verbundenheit ;-) Christina
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #67
<_<

Nach 1.5 Jahren tragen färbt mein 585er gelbgold Ring auch von heute auf morgen meinen Mittelfinger und den kleinen Finger. Immer, egal in welchem Zyklus, sobald ich ihn trage. Nehme weder Tabletten noch habe ich die Ernährung oder Seife geändert.
Ich denke tatsächlich, das es psychisch ist. Bei mir könnte das der bisher unerfüllter Kinderwunsch sein...
gerade vor 3 Tagen waren wir beim Juwelier und die Dame gab mir den Tipp, den Ring mal mit durchsichtigen Nagellack anzumalen...
was ich davon halten soll? Keine Ahnung... vor lauter Verzweiflung werde ich es wohl mal ausprobieren.
Ich hoffe das es wieder weg geht, es sieht echt furchtbar aus und ist sehr schade 😒
Übrigens, mein vorsteckring aus 750er Gold färbt nicht... da ich beide gleichzeitig trage habe ich es mal ausprobiert und nur mal den Ehering sowie auch den vorsteckring einzeln getragen.

Viele Grüße
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15120
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #68
Nee, hat nichts miut deiner Psyche zu tun, ist halt einfach dein Stoffwechsel. Menschen sind unterschiedlich und der Stoffwechsel von Menschen kann sich auch verändern. Wenn du 750 verträgst würd ich mal den Ring austauschen, wenn du keinen Bock mehr auf Nagellack hast.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22668
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #69
das kann bei einem anderen 750er Ring auch passieren, denn die 25% weniger edel darin können anders und auch ungünstiger zusammengesetzt sein
ohne daß man weiß, was in dem Fall eine günstige Zusammensetzung ist
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15120
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #70
Genau, nicht das Gold ist schuld sondern die individuelle Zusammensetzung genau dieses Ringen, also die Bestandteile, die außer dem Gold vorhanden sind. Das kann bei einem anderen 585er Ring dann auch schon wieder passen. Mit höherer Goldkonzentration nehmen allerdings die anderen Bestandteile ab.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #71
Im Internet liest man halt immer wieder, dass das passieren kann wenn es einem nicht gut geht 🤷🏽‍♀️ Wie auch immer ich probiere das mit dem Lack aus und ansonsten hoffe ich, dass es auch einfach wieder von alleine weg geht.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15120
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #72
Das ist so falsch auch wieder nicht. wenn es einem nicht gut geht nimmt man häufig Medikamente.
Und die verändern evtl. den Stoffwechsel.
Moderator
Avatar
Beiträge: 28459
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #73
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3432
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #74
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #75
Zitat geschrieben von pontikaki2310

A U A - :lol:



Aua?
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0