Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Brosche Gelbgold 750, Blattmuster mit Steinen

 
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe ein paar Schmuckstücke geerbt, die ich nicht selber tragen möchte, die mir aber zu schade zum Einschmelzen erscheinen, daher würde ich sie lieber verkaufen.
Das erste Teil ist eine Brosche, 4*4,5 cm groß und 13,5 g schwer aus Gelbgold mit 9 rosa Steinen, von denen einer eine Absplitterung zu haben scheint. Es war noch ein weiteres loses "Blattteilchen" dabei, allerdings kann ich keine Bruchstelle sehen, ich weiß nicht, ob evtl. mal ein weiteres passendes Schmuckstück existiert hat. Leider weiß ich auch nichts über Alter und Herkunft des Stücks.

Vielen Dank für Eure Hilfe bei der Einschätzung!

LG
Nina
Anhänge an diesem Beitrag
Brosche Gelbgold 750, Blattmuster mit Steinen
Brosche Gelbgold 750, Blattmuster mit Steinen
Brosche Gelbgold 750, Blattmuster mit Steinen
Brosche Gelbgold 750, Blattmuster mit Steinen
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14675
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #2
Goldpreis PLUS Attraktivitätsaufschlag. Letzterer ist vom Gefallen der Käufers abhängig.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15352
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14675
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Ja, ist witzig.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22076
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #5
ich meine, das Stückchen war zuvor genau mittig oben (oberstes Foto)
Ende der 70er
schwer, dafür jemanden zu finden, der die nicht nur hübsch findet, sondern tatsächlich auch mehr als die 400 Goldwert zahlt
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #6
Vielen Dank schonmal! Ich mag das Design auch, aber Gelbgold ist so gar nix für mich...
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 15352
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #7
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 22076
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
die Brosche ist eine Fehlkonstruktion und kann mit nennenswerter Wahrscheinlichkeit verlorengehn!
dann ist der Schaden: die vergebliche und teure Rhodinierung (30,-?) und die 400,- Materialwert

es ist ja nicht nur das eine abgebrochene Teil, sondern der "Ast", wo die Nadelbewegung ist, ist auch verbogen
und weil man anläßlich dieser Reparatur gesehen hat, daß ein Zurückbiegen wohl ebenfalls in Abbrechen enden wird, hat man den nadelstiel "kunstvoll" den neuen Verhältnissen angepaßt
trotzdem ist der entsprechende Ast durchs Verbiegen geschwächt und wird bei neuerlicher leichter Belastung (Mantel/Jacke über dem Kleidungsstück mit der Brosche bleibt beim Anziehen hängen) abbrechen und dann kann alles unbemerkt verlorengehn
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2019
 ·  #9
Ah! Ich hab mich schon gefragt, was die krumme Nadel soll. Aber stimmt, ich würde 100%ig dran hängen bleiben. Kann man sich also im Grunde nur an den Hut stecken, da wäre sie wenigstens halbwegs sicher 😂
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0