Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Silberdraht wird durch hämmern kupferfarben

 
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 709
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #1
Hallo - ich hätte wieder mal eine Laien-Frage, bin nicht sicher, in welchen Bereich sie gehört:

Ich mache für den Weihnachtsmarkt Dekoartikel und wrappe so Eiszapfen - unter anderem heute erstmals auch mit Silberdraht. Die Spitze habe ich flachgehämmert.
Ich verwende dazu 1mm starken Silberdraht von Ticar, laut Angabe 935. Mir ist klar, dass die fehlenden 65 auf 1000 Kupfer sind......aber der Draht wird beim Hämmern total kupferfarben! Ist das normal, kann ich etwas dagegen tun (ausser nicht hämmern :-P ) ? Danke schon mal für euer Fachwissen!

https://up.picr.de/37123666ca.jpg

Heidrun
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20309
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #2
sieht aus wie versilberter Kupferdraht, verhält sich wie versilberter Kupferdraht....
https://www.schmuckclub.de/auf…/index.php

warum wird wohl der (angebliche) Silberdraht kupferfarben?

oder verwendest du einen Kupferhammer?
normal müßte ja dein erster Abhilfeversuch die Oberfläche zu verbessern sein: etwas dran schaben/schmirgeln/polieren
was kommt dabei raus? wirds wieder silbern oder noch kupferner?

ich tippe auf Verwechslung
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 709
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #3
Ja, versilbert mit Kupferkern war auch mein erster Gedanke - schöne Sch......
Wusste ja gar nicht, dass T.. sowas hat ?

Kann ja gar nicht anders sein - ich hab einen normalen Goldschmiedehammer verwendet und den Draht auf einen Edelstahlklotz gelegt.....

Drüberpoliert mit feinem Schmirgelpapier wirds noch schlimmer, ist ja dann klar....
Dann werde ich gleich mal dort nachfragen, ist ja doch ein wenig :-/ Unterschied im Preis. Davon abgesehen, dass ich das Zeug ja verkaufe !
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20309
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #4
ist der denn auf einer Rolle, die mit Silber beschriftet ist oder ein loser Ring
ansich müßte man das ja bei 1mm schon beim Abschneiden sehen (wenn man eine scharfe Schere hat und es nicht so gequetscht wird, daß die Versilberung das verbirgt)
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 709
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #5
Ich muss berichten, dass ich mir jetzt ziemlich blöd vorkomme :-D - aber ich denke doch, dass die Verwechslung selbstverschuldet ist.
Ganz zu Beginn hab ich zu Übungszwecken versilberten Draht gekauft - war aber der Meinung, alles ordentlich beschriftet und aussortiert zu haben. Naja, offensichtlich nicht, wie ein neuer Hammerversuch an zwei Rollen in derselben Verpackung gezeigt hat.....
Bevor ich hier angefragt habe, hab ich mir nämlich das abgezwickte Ende der Rolle angeschaut und kein Kupfer entdeckt - vermutlich war das die richtige Rolle !
Zum Glück hab ich 1mm bisher selten verwendet, nur für Verschlüsse bei Armreifen. Die muss ich jetzt alle kontrollieren und evtl. neu machen.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 709
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #6
@Tilo: ja, es ist ein lose gewickelter Ring, bzw. 2 Stück. Und beim Abzwicken mit dem Seitenschneider hab ich nichts bemerkt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13458
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #7
Habe mich jetzt auch sehr gewundert, aber wenn es beim Schmirgeln noch kupferner wird ist der Fall klar.
Es hätte schon eine Möglichkeit gegeben, nämlich dass irgendwie noch Beize an dem Teil drin oder dran war, dann passiert das Gleiche wie es auch mit Eisenteil in der Beize passiert, Überkupferung der Oberfläche. Die meisten Goldschmiede dürften das kennen, wenn schadhaftes Blech, das Säure in den Poren hat, gewalzt wird.

Genau der Grund warum ich nut in Kupfer oder Silber wrappe, und den versilberten mögl. vermeide.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 20309
Dabei seit: 09 / 2006
 ·  #8
das Foto war/ist eindeutig
man sieht die deutlich abgegrenzte Versilberung und wie das Kupfer daneben vorquillt
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13458
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #9
Ja, in meiner Kindheit hab ich auch mit versilbertem Draht viel gebastelt, und der hat das Plätten ganz gut vertragen. (Efco!) Siehste mal alles wird schlechter. Aber für Christbaumschmuck echt Silber ist doch auch übertrieben?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13458
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #10
UND: wenn du beim Abzwicken das Kupfer nicht identifizieren kannst, dann feil ein wenig übers Ende.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 709
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #11
Ich war ja der Meinung, ich hab den versilberten Draht schon verbraucht/entsorgt......hatte ihn nur ganz zu Beginn.
Naja, blöd gelaufen, soll nichts Schlimmeres passieren (hätte ja sein können, dass ich 5 Stück wickle und dann erst hämmere :-P ).

Jetzt verwende ich auch nur mehr Silber, Kupfer und Messing.

Silber für Christbaumschmuck finde ich nicht übertrieben, soooo viel Material ist da ja nicht drin, Arbeit hält sich auch in Grenzen - und ich denke, man kann die Teile einfach als Raumschmuck verwenden,1 Stück ins Fenster hängen zum Beispiel....
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13458
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #12
Oder sich nach den Feiertagen um das Handgelenk wickeln.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 709
Dabei seit: 10 / 2016
 ·  #13
Zitat geschrieben von Silberfrau

Oder sich nach den Feiertagen um das Handgelenk wickeln.


:lol:

2 davon als Ohrringe tragen....
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13458
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #14
Zitat geschrieben von frei

Zitat geschrieben von Silberfrau

Oder sich nach den Feiertagen um das Handgelenk wickeln.



:lol:

2 davon als Ohrringe tragen....

yepp!
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0