Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 09 / 2019
 ·  #1
Hallo an alle,

ich habe folgenden Edelstein, den ich gerne verkaufen würde. Ich weiß jedoch nicht, worum es sich hierbei handelt. Daten:
- Gekauft in den 90er in Brasilien
- Maße ca. 45*37*24 mm, 49 g

Danke und viele Grüße!
Robin
Anhänge an diesem Beitrag
Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein
Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein
Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein
Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein
Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein
Bitte um Einschätzung bzgl. Edelstein
Moderator
Avatar
Beiträge: 26305
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #2
Benutzer
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 09 / 2019
 ·  #3
Dazu habe ich leider keine Infos...gekauft hatte die Steine damals mein Vater, diese gingen dann über meine Mutter schließlich an mich. Daher habe ich keinen Anhaltspunkt gehabt, an wen ich mich bzgl. Verkauf wenden kann.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13444
Dabei seit: 07 / 2011
 ·  #4
Ich hätte auch Quarz vermutet, 49 g ist schon eine Hausnummer, für Schmuck eigentlich nicht mehr geeignet. Über ibäh probieren?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7045
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #5
Große Steine sind schon imposant.

Quarz ist eine der günstigsten Edelsteinarten und leider trifft man auf Mineralienmessen und auch auf Internetplattformen auf viele schöne große Steine.

Da muß der Stein dann schon von einem tollen Schliff sein und den Blick auf sich ziehen.
Hat er dann noch eine interessante Farbe, kann sich ein verkauf recht interessant gestalten.

Der gezeigte Rauchquarz ist leider sehr hell für die Größe. Hat zwar den Vorteil, daß so alle Facetten gut zu erkennen sind, aber die Farbe kann leider ungünstig den Preis beinflussen.

Eine gefragte Farbe bei Rauchquarz ist der Morion, also der dunkle Rauchquarz.
Aber, es gibt auch Interessenten, die doch eher was Helles suchen....

Selbst wenn man nun einen üblichen Caratpreis auf zwischen 5 und 10 € ansetzt, so erhält man doch über das Gewicht einen recht stolzen Preis, den die Leute nicht gerne zahlen wollen. Da muß man dann entsprechend Abstriche machen, denn eine Verarbeitung in Schmuck fällt bei so einem Gewicht meist weg und es bleibt nur ein Sammlerinteressent übrig. Zudem ist es ja auch ein Stein second-hand....

Tipp: unter 2-3 € per Carat solltest / mußt Du nicht unbedingt an privat verkaufen; ein Händler könnte beispielsweise auch nur 0,50-1 €/ct bezahlen wollen.

Wenn Du auf einer online-Plattform bis zu 10 € per Carat bekommst, wäre das super.
Doch ich vermute, das wird viel Zeit brauchen, für solch einen Preis einen Käufer zu finden.


Du siehst, eine Preisfindung ist nicht so leicht, auch wenn es sogenannte "Marktpreise" gibt.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2257
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #6
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7045
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #7
Ein großes Angebot drückt die Preise.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2257
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #8
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 7045
Dabei seit: 11 / 2012
 ·  #9
Schön, daß Du d'accord bist. :-) :-) :-)

Und auf der anderen Seite haben die Mineralienmessen-Börsen-Aussteller höhere Preise ausgeschrieben, verkaufen es dann aber auf konkrete Nachfrage deutlich günstiger.

So auch bei Tante Guglhupf. Man findet bei großen Quarzen (nicht nur Rauchquarz sondern auch Bergkristall und mittlerweile hellen Citrin) hohe Preise um die 10 €/ct und kann letztendlich auf 2-5 € runterhandeln.

Der Guglhupf-Schein trügt also genau wie der Besuch auf regionalen kleineren Mineralienmessen.


Wenn man gezielt etwas Besonderes (wie auch Sonderschliffe) sucht, muß man eher die 10 €/ct berappen im Gegensatz zum "man muß verkaufen" oder "man will es weg haben" ....

C'est la vie, aber das kennen wir ja (leider) alle. :-)
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 06 / 2017
 ·  #10
Hallo,
den Stein finde ich sehr schön. Eventuell kann man ihn mit einem besseren Schliff auch finanziell aufwerten. Dieser ist in der Ausführung jetzt nicht wirklich super. Es gibt aber einige Schleifer hier im Forum, die das sehr gut können.

vg,
Florian
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0