Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Swiss Cut

 
  • 1
  • 2
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 668
Dabei seit: 01 / 2013
 ·  #16
War mir klar, das die FasserInnen protestieren :-)
Aber der wird wohl nie 'angefasst' ...
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
 
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18837
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #17
Naja, was heißt protestieren. Ich stelle nur fest. Und nicht alles, was man liest, ist wirklich praktisch. Es ist halt nunmal so, daß die wenigsten Schleifer ihre Erzeugnisse auch selber fassen und sich dadurch mit ihrer eigenen Schleiferei konfrontiert sehen. Stichwort wäre dabei dann auch eine schiefe Rundiste von dünn zu dick und solche Sachen. Auf sowas muß der Fasser/Goldschmied dann auch reagieren.

Nonprofana hat immer gemotzt, daß die deutschen Goldschmiede sich immer über das eckige Rund beschweren, die Amis ihm das ohne maulen fassen. Glaube ich aber nicht dran.
PostRank 10 / 11
Avatar
Beiträge: 668
Dabei seit: 01 / 2013
 ·  #18
Aber Du könntest es doch fassen, oder ?! Der Nachteil läge bei mir, weil Du mehr Zeit brauchst und ich mehr für die Arbeit bezahlen müsste.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 18837
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #19
grundsätzlich sollte ich das fassen können, ja.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 1256
Dabei seit: 12 / 2012
 ·  #20
Anke ist es nicht so, daß du bei z.b. 16 Facetten 16 Ecken hast dafür aber eine gerade Rundiste oder wenn die Rundiste gerundet wird, geht die Rundistenkante auf und ab. Was ist fürs Fassen besser ? Ich hab ja auch schon ein wenig Goldschmied gespielt und da fand ich am Störendsten, das die Oberteil Facetten mit den Kanten höher liegen.
Da liegt die Zarge dann zuerst auf und auf der Fläche liegt sie nicht auf. Wenns da dann auch aufliegt, geht es auf dem Rand auf und ab. Ist die Zarge dick genug, lässt sich das glatt feilen. Schreib ich Blödsinn oder sehe ich das richtig ?

Cap
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 419
Dabei seit: 07 / 2012
 ·  #21
Zitat geschrieben von tatze-1

Naja, was heißt protestieren. Ich stelle nur fest. Und nicht alles, was man liest, ist wirklich praktisch. Es ist halt nunmal so, daß die wenigsten Schleifer ihre Erzeugnisse auch selber fassen und sich dadurch mit ihrer eigenen Schleiferei konfrontiert sehen. Stichwort wäre dabei dann auch eine schiefe Rundiste von dünn zu dick und solche Sachen. Auf sowas muß der Fasser/Goldschmied dann auch reagieren.

Nonprofana hat immer gemotzt, daß die deutschen Goldschmiede sich immer über das eckige Rund beschweren, die Amis ihm das ohne maulen fassen. Glaube ich aber nicht dran.

Hallo Anke,nu muss ich mich dann doch Mal melden 😁
von welchen Schleifern redest du? Von der beliebten günstigen Ware aus dem Morgenland?? Soweit ich meinen Augen trauen kann erinnere ich mich nicht, un-fassbare Steine geschliffen zu haben, gleiches kenne ich auch von Kollegen mit denen ich Zusammenarbeite. Auch habe ich schon viele meiner Steine gefasst und glaube ein wenig davon zu verstehen worauf man achten muss.Wenn also die Rondiste ungleichmäßig ist, das Carre nicht Quadratisch ist usw. warum wurde ein solcher Stein gekauft??? ( ja, ich weiss: "er war so günstig" , dann landet er bei z.bsp. Uhu oder hier zum umschleifen, hat sich in meinen 30 Schleif-und Handelsjahren nicht viel dran geändert)
Auch muss ich Nonprofana's Aussage zustimmen, das meistverkaufte hier ist nun mal : Rund
Persönlich kann ich mich nicht beklagen, da ich überwiegend Schmiede mit Einzelanfertigungen kenne, welche auch ungewöhnliche Formen mögen.Gefasst wird dann von Fassern die dies gewohnt sind.
Wenn wir hier von ordentlich gemachtem Handwerk reden sollte in meinen Augen nicht schnell und günstig gefertigte Ware als Beispiel dienen um "den Schleifern" mal zu sagen worauf Sie achten sollten.Hilfreicher wäre es, schon in der Berufsschule mal das Thema : woran erkenne ich einen guten Schliff,worauf muss ich beim Edelsteinkauf achten...... anzusprechen.Versuche seit Jahren bei den Azubis meiner Kunden,wenn sie Interesse haben, Entwicklungshilfe zu leisten.
Ansonsten frohes Schaffen &
Glückauf
  • 1
  • 2

Produkt Tipps

Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0