Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Bitte um Werteinschätzung einer Taschenuhr und um Erklärung der Punzen

 
  • 1
  • 2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2246
Dabei seit: 08 / 2012
 ·  #16
Moderator
Avatar
Beiträge: 26286
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #17
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13994
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #18
Moderator
Avatar
Beiträge: 2945
Dabei seit: 06 / 2010
 ·  #19
Britta
 
Avatar
 

Britta

 ·  #20
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Es regnet, nach 30 Stunden im Garten ist die Uhr verrostet und Du auch. Keine gute Lösung.


So! Die Uhr tickt immer noch! :happy:
Tatsächlich bin ich mit ihr in den Kurzurlaub gefahren, habe unterwegs stündlich! nachgesehen (und nachgerechnet und sie angefeuert: komm schon, lauf!!!), bis ich irgendwann zu meinem Mann gesagt habe- ich Schaf, ich seh` doch auch fünf Stden später anhand der Zeigerstellung , wann die stehen geblieben ist...so nun habe ich aber einen weiteren Denkfehler gemacht: Ich hatte die Uhr anhand unserer Wohnzimmeruhr gestellt, nun kommt es mir so vor, als ob die Taschenuhr "einen Tick" schneller durchmarschiert...kann das denn überhaupt sein, dass eine Uhr zu SCHNELL geht, oder liegt das am Ende an der Billiguhr im Wohnzimmer, dass die nachgeht- anders gefragt: Wenn die Taschenuhr jetzt die 30 Stden durchhält und (scheinbar) 3 Minuten zu schnell ist, ist das dann eher ein Indiz für ungenaue Messprozedur oder für einen Qualtitätsmangel???? (ich hoffe nicht, ich bin allmählich sooooo stolz auf die Uhr...)

Und: Was muss ich umgerechnet für das verloren gegangende Glas veranschlagen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 13994
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #21
kann durchaus auch passieren, daß eine mechanische Uhr zu schnell geht. Das ist aber dann eine Feineinstellung im Uhrwerk, die ein Uhrmacher machen kann. Ist kein Indiz für einen Qualitätsmangel. Das mit dem Glas könnte der Uhrmacher in einem Aufwasch dann auch gleich machen. Kostet nicht die Welt.
Moderator
Avatar
Beiträge: 26286
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #22
Die Feinjustierung der Uhr ist sowieso schon auf etwas schneller gestellt (Avant/Retard) und wenn sie jetzt zu schnell läuft ist das leicht nach zu regulieren, indem man zurückstellt. Schlimmer wäre, wenn sie nach ginge und die Avant-Stellung gleichzeitig schon mal Limit wäre.
  • 1
  • 2
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0