Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Diamant

 
LMR
PostRank 2 / 11
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 09 / 2012
 ·  #1
Hallo,
Würde gerne meinen Diamanten verkaufen. Nach 3 Jahren habe ich mich nun entschlossen.

Alle Infos findet ihr unter der suche zu meinen alten Beiträgen.

LG Doris
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2457
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #2
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2457
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #4
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #5
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2457
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #6
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2457
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #7
Doris, da dort auch keine genauen Daten genannt sind, schreibe doch mal hier auf, was du über den Diamanten alles weißt, mit Foto des "Zertifikats".

Sonst wird die Resonanz auf dein Verkaufsangebot hier recht dürftig bleiben.
Moderator
Avatar
Beiträge: 26438
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #8
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 183
Dabei seit: 07 / 2018
 ·  #9
@Doris, wenn du den Diamanten verkaufen willst, dann solltest du, falls noch nicht geschehen, ein Zertifikat von einem anerkannten Prüflabor wie z.B. DPL in Idar Oberstein, anfertigen lassen. Das Zertifikat kostet bei einem Einkaräter mit versiegeln ca. 80 Euro. Dazu kommt noch der versicherte Versand. Den Wert des Brillanten kannst du anhand des aktuellen Rapaport Diamond Report einschätzen. Diesen kannst du für 100 US Dollar online kaufen. Die Preisangaben im Rapaport beziehen sich aber, so viel ich weiß, auf Steine mit 3 x Exellent bei Schliff, Politur und Proportionen. Wenn dein Stein laut Rapaport 6000 US Dollar wert ist, dann heißt das aber noch lange nicht das du jemanden findest der dir so viel dafür bezahlt. Diamanten zu kaufen ist für Privatleute ganz einfach, sie wieder zu verkaufen dagegen recht schwierig.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14102
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #10
Moderator
Avatar
Beiträge: 26438
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #11
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 2457
Dabei seit: 04 / 2014
 ·  #12
Zitat geschrieben von Heinrich Butschal

Rapaport ist eine Liste für den Großhandel, nicht für den Endverbraucher. Die Empfehlung ist falsch.


Völlig richtig!

@Rammler
Ich bin sicher, du wirst es gut gemeint haben, aber deine Aussagen bzgl. des Rapaport sind nicht nur falsch sondern auch unsinnig. Du schreibst ja selbst "Wenn dein Stein laut Rapaport 6000 US Dollar wert ist, dann heißt das aber noch lange nicht das du jemanden findest der dir so viel dafür bezahlt". Abgesehen davon, kann man nur anhand des Rapaports keinen "Wert oder Preis" ermitteln (siehe unten).

Ich habe an anderer Stelle schon öfter über den Sinn bzw. besser Unsinn als Verbraucher relativ viel Geld für den Rapaport auszugeben, geschrieben. Aus aktuellem Anlass ;) fasse ich hier noch einmal zusammen:

Fakten zur Rapaport-Liste:

- die Einzelausgabe der Rapaport-Liste (erscheint wöchentlich) kostet 50 USD. Im Jaresabo 250 USD.

- es gibt zwei Listen. Eine für runde Diamanten und eine für andere Schliffformen. Für fancyfarbene Diamanten gibt es keine Liste.

- sie basiert auf GIA-zertifizierten Diamanten in der Spezifikation "Rapaport A3" oder besser. Für anders zertifizierte Diamanten (@Rammler: DPL ist nicht relevant) oder solchen, die schlechter oder besser als "A3" sind, müssen komplizierte Anpassungen vorgenommen werden.

- die Rapaportliste ist keine Preisliste im üblichen Sinne. Man kann ihr keine (Markt)-Preise für Diamanten direkt entnehmen. Sie dient dem professionellen Diamantenhandel ausschließlich als grobe Orientierung, als Benchmark. Man kann durch sie ersehen, wohin sich die Preise gerade entwickeln. Und sie dient - für den professionellen Diamantenhandel - als Preisbasis, quasi als Währung. Der Diamantenhandel unter Profis (Importeuren, Händler, Schleifer usw.) geschieht bei (farblosen) Diamanten nämlich als Preisauf- oder Preisabschlag von der Rapaport-Liste. Je nachdem, wie die Nachfrage- und Angebotsituation und die Details (die Spezifikationen (A3 usw.)) für den jeweiligen Diamanten gerade ist, wird er zwischen einem Aufschlag von bis zu 300% und einem Abschlag von bis zu 50% auf den Rapaport-Preis gehandelt!

Anhand dieser Informationen und ganz besonders dieser extremen Spanne, die man als Käufer der Rapaportliste ja gar nicht kennt, wird hoffentlich nun etwas klarer, warum es für einen Endverbraucher keinen besonderen Sinn macht, sein Geld für die Liste auszugeben. Man kann es auch vergleichen, mit einem Buch in einer fremden Sprache, die man nicht versteht.

Wir (und die anderen seriösen Diamantenhändler) stehen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.
...
 
Avatar
 

...

 ·  #13
Um mal zu der Bewertung des Diamanten ohne nennenswerte Zertifikate, wie gewünscht, zu kommen.

Bei einer mittleren Qualität und einer leichten Gelbfärbung streiche bitte eine Null von den 9000 Euro, dann hast Du an Ankaufspreis.

Bei einer leichten Braunfärbung und mittlerer Qualität kannst Du mit 500 bis 600 Euro im Ankauf rechnen.
PostRank 6 / 11
Avatar
Beiträge: 183
Dabei seit: 07 / 2018
 ·  #14
Vielen Dank für die Rückmeldungen auf meinen Kommentar. Wünsche allen einen guten Start in die Woche.
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0