Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Wer kennt diese Silberpunzen?

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2018
 ·  #1
Hallo, wer hat diese Silberpunzen schon mal gesehen und/oder kann mir etwas über Herkunft, Alter und Silbergehalt der Silberdose sagen? Die Dose wiegt etwa 910 g.
Gruß alsi
Anhänge an diesem Beitrag
Wer kennt diese Silberpunzen?
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 3163
Dabei seit: 11 / 2010
 ·  #2
Ich weiß zwar nichts auf die Frage(n) aber sicher ist: wenn jemand mit etwas Wissen zu Punzen was dazu sagen soll/kann, brauchts noch ein Foto der ganzen Dose. Das ganze Stück zu sehen (Draufsicht, innen, Rückseiten) hilft mehr, als nur ein Teilfragment. Gerade aufs Alter bezogen. Lade bitte noch mehr Fotos hoch. Gut ist schonmal, daß die Punzen scharf getroffen sind.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #3
Ich vermute, dass es sich dabei um englische Silberpunzen handelt. Es ist, wie gesagt, nur eine Vermutung. Aber das Schriftbild legt es irgendwie nahe. Auch die Abbildung einer Burg.
PostRank 7 / 11
Avatar
Beiträge: 201
Dabei seit: 06 / 2018
 ·  #4
Stimmt, drei Türme könnte Edinburgh sein, es fehlt aber die Diestel. Vorn ist der Herstellerstempel, einer der hinten stehenden der Jahresstempel. Ich empfehle die Internetseite www.silvercollection.it mit einer grossen Anzahl Punzen aller Herren Länder und Markers Marks, vor allem für silberne Gegenstände.
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 14102
Dabei seit: 01 / 2009
 ·  #5
Benutzer
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2018
 ·  #6
Hallo, einem Ratschlag folgend kommen hier noch ein paar Fotos der Dose mit Deckel.
Danke für eure Bemühungen sagt
alsi
Anhänge an diesem Beitrag
Wer kennt diese Silberpunzen?
Wer kennt diese Silberpunzen?
Wer kennt diese Silberpunzen?
Wer kennt diese Silberpunzen?
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Schade, dass die restlichen Bilder verwackelt sind. Wäre besser, wenn möglich, weitere, unverwackelte einzustellen. Es sieht nach
Silberguss aus, so weit ich das auf den Bildern beurteilen kann. Die Heraldik hatte eventuell einen offiziellen Anlass. Könnte ein Stadtwappen sein. Geschenk einer Stadt oder einer Gemeinde an eine Persönlichkeit, die sich verdienlich gemacht hat/ Ehrung.
Hundertprozent sicher, bin ich mir nicht, es deutet allerdings einiges darauf hin. Die Verarbeitung und die Zierelemente an den Griffen sind sehr schön gestaltet.
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #8
Hallo Gastnutzer
so wie es aussieht, hast du zu dem Thema einiges an wissen.
Es wäre nett, wenn du dir einen Account zulegst, als "Guestuser" ist es schwer dich von anderen Gästen zu unterscheiden und das könnte zu Verwechslungen führen.
Die Anmeldung im Forum ist vollkommen unverbindlich und Kostenlos.
Moderator
Avatar
Beiträge: 26438
Dabei seit: 07 / 2005
 ·  #9
Wenn Du neue Bilder einstellst, wäre auch ein Foto von der Unterseite der Schale und des Deckels sinnvoll, damit man die Innenseite und den Fuss von unten sehen kann. An dem ersten Foto der Schale in Seitenansicht sieht man den Anstoß der zwei Formschalen senkrecht runter laufen. Das hat den Gast zu der richtigen Vermutung geführt dass es ein Guss ist.
Silber wurde so jedoch nicht gegossen sondern eher Zinnlegierungen. Silberschalen wurden aus dünnen Blechen gedrückt und die Appliken entweder gegossen oder auch gedrück und/oder zizeliert und dann aufgelötet.
Die Schale könnte daher Zinn versilbert sein.
Das kann die Suche nach den Stempeln und dem Hersteller schon mal eingrenzen.
Sven Bittner
 
Avatar
 

Sven Bittner

 ·  #10
Habt Ihr eigentlich noch etwas raus gefunden ? ich habe 4 Kelche mit genau derselben Kennzeichnung
PostRank 9 / 11
Avatar
Beiträge: 354
Dabei seit: 04 / 2018
 ·  #11
Servus,

das auf dem ersten Foto ist eines der Firmenzeichen von Corbell & Co, und die Schale bzw. die Becher sind versilbert ("EP" = electro plated).
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Ulrich Wehpke
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0