Über 200.000 Nutzerbeiträge
Schnelle Hilfe bei Fragen
Erfahrungsaustausch
Du befindest Dich im Benutzerbereich unseres Forums.

Hilfe bei Benutzung Lapidiermaschine für Uhrengehäuse

 
Benutzer
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 04 / 2010
 ·  #1
Hallo,

habe mir eine Lapidiermaschine gekauft und restauriert um Uhrengehäuse fachgerecht zu überarbeiten. Die Pinole hat leider nur eine Halterung für Ringe. Weiss jemand wo ich eine Anleitung für die Lapidiermaschine und wo ich Pinolenaufsätze zum Lapidieren von runden und rechteckigen Armbanduhrgehäusen herbekommen könnte oder hat jemand vielleicht welche?
Bin für jeden Tipp bzw. jedes Angebot dankbar :D
Habe Fotos von der Maschine (ohne Tisch) und der Pinole beigefügt.

Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

Oliver
Anhänge an diesem Beitrag
Lapidiermaschine-neu.jpg
Titel: Lapidiermaschine-neu.jpg
Pinole-2.jpg
Titel: Pinole-2.jpg
Schmuck & Uhren kaufen
Avatar
Tipp:
Du kannst Geld damit verdienen, wenn du Produkte aus unserem Shop weiterempfiehlst. Neugierig? - Dann informiere dich jetzt!
 
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #2
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #3
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #4
EHallo Uhrenlord,

ein sehr schönes, kleines Teil. Noch dazu (fast) unbenutzt. Betriebsstoffe bekommst Du am ehesten noch bei Karl Fischer in Pforzheim.

Spannwerkzeuge usw. werden meist selber hergetellt, weil die Anforderungen doch immer wieder anders sind. So was gibt es kaum zu kaufen.

An Deiner Stelle würde ich die Trägerscheiben mit den entsprechenden Materialien bekleben (Fischer).

Aber sag mal, Du schreibst, dass Du die Apparatur zum Aufarbeiten von Gehäusen benutzen willst. Damit lassen sich ausschließlich Flächen schleifen, oder Facetten Herstelllen. Beispiel: Facettierte Bandanstöße von Uhrgehäusen. Für das Aufarbeiten von normalen Uhrgehäusen, oder für das Herstellen von Mattschliff und anderen Dekorationen, ist das Maschinchen ungeeignet.

Überhaupt ist das ein steiniger Weg und nur für größere Serien geeignet. Selbst erfahrene Benutzer solcher Werkzeuge verzweifeln an immer wieder auftretenden Kratzern und beten vorher, dabei und hinterher! ;-)
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #5
@Ulli,

hab ich gelesen, was haut Dich da so vom Hocker?

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #6
Na das abgesonderte Fachwissen über Lapidiermaschinen/Vorgänge. Ich habe den Eindruck, dass da mit einem Begriff hantiert wurde, dessen Bedeutung nicht ganz klar war. (Siehe auch Schliffmuster, Sonnenschliff etc. Noch mal: Hier handelte es sich um eine Lapidiermaschine!) Auch uraltes Handwerk und so ein Quatsch, Na da fange ich eben an zu grinsen. :)
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #7
Ach so, das ist typisch fuer das Forum. Ungesundes Halbwissen gut verpackt......
Der Autor scheint ja auch mit seinem Lapidierbetrieb gescheitert zu sein. Wen wunderts...

Karlo
PostRank 11 / 11
Avatar
Beiträge: 8090
Dabei seit: 08 / 2006
 ·  #8
Ich hab bestimmt schon etliche verhauene Gurken wieder zu optisch neuwertigen Uhren auferstehen lassen (zahlreiche Dankschreiben belegen die eindrucksvoll), aber bei keiner Einzigen habe ich eine Lapidiermaschine eingesetzt.

Laserschweißgerät, Feilen, Schmirgelpapier in div. Körnungen, einen Poliermotor mit allerlei Polierrädern, kurz, alles Mögliche. Aber eine Lapidiermaschine wirklich noch nie. Die wird bei uns für ganz andere Zwecke gebraucht.
Guestuser
 
Avatar
 

Guestuser

 ·  #9
uhrenlord, Du hast vor 10 Jahren mal gepostet, dass du dir eine Lapidiermaschine zugelegt hast. Wollte unverbindlich fragen ob du sie noch hast und ob du sie eventuell verkaufst? Bitte um kurze Nachricht auf f.blaim(at)inode.at. Vielen Dank und lg Ferry
Mod-Teamleiter
Avatar
Beiträge: 6728
Dabei seit: 09 / 2007
 ·  #10
Aus unserem Shop


Empfohlen von Kathrin
Schmuck
Uhren

Anfertigungen
Im Forum aktive Goldschmiede:

  • •   Mhorgaine
  • •   Sparkle
  • •   tatze-1
  • •   Tilo
  • •   Yvonne Sterly
  • Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0