Trends by FZ: Schmuck

Wer kennt sie nicht, die Augenblicke in denen man einfach mal tief Luft holen will, um mit neuer Kraft durchzustarten? Friedrich|23 schenkt uns mit den neuen Schmuckkästen „Keep calm“ so einen Moment. Schon bei ihrem Anblick können wir neue Kraft tanken und bekommen zusätzlich jeden Morgen bei der Wahl unseres Schmucks noch einen „Gute-Laune-Kick“.

 

Seit mehr als einhundert Jahren hat sich die Opalschleiferei Emil Weis Opals aus Kirschweiler auf farbensprühende Opale spezialisiert.

 

Buddha to Buddha steht seit 1997 für einen authentischen und unverkennbaren Stil nach dem Motto: „Embrace Life – Umarme das Leben!“ Losgelöst von kurzlebigen Trends setzt Buddha to Buddha auf zeitlose Designs, die zu Kultobjekten werden und zu internationalen Bestsellern zählen.

 

Wie aus einer einfachen Idee ein Schmuckunternehmen mit weltweiten Kunden wird, zeigt das Beispiel der Designerin Evelyne Lahola: Vor einigen Jahren suchte sie für ein Familienfest nach einem Schmuckstück und stellte dabei fest, dass sie keines der Angebote in den Läden richtig begeisterte. Daher beschloss sie, kurzerhand selbst eine Kette zu entwerfen und zu fertigen. Schon auf der Feier erhielt sie sehr viel Lob für ihre Arbeit und verließ das Fest mit den ersten Designaufträgen in der Tasche – damals noch von Familie und Freunden.

 

Ob Royal oder Azur, Türkis oder Kobalt, Cyan oder Nachtblau: Wer sich mit den Nuancen des Meeres dekoriert, macht modetechnisch in der kommenden Saison nichts falsch. Denn die Farbe Blau ist ein echtes Multitalent und an Vielseitigkeit kaum zu überbieten! Je nach Schattierung erstrahlt die Trägerin in unterschiedlichem Licht. Wenn in Sachen Schmuck Silber auf Nachtblau trifft, verzaubert Frau mit Eleganz und Stil. Wer es lieber aufregend und elektrisierend mag, der legt sich ein himmelblaues Accessoire zu oder trägt funkelnde Steine.

 

Mit der Lancierung ihres Schmucklabels hat sich die Designerin Stefanie Harer einen Traum erfüllt, nachdem ihr bei einer Schmuckmesse in Hongkong im wahrsten Sinne des Wortes ein Fisch ins Netz gegangen ist, der zur Inspiration für ihre Kollektion wurde: ein aus Bergkristall geschliffener Koi, der in der chinesischen Mythologie für Stärke und Durchsetzungsvermögen, Klugheit und Kraft steht.

 

Wenn sich frisches Apricot mit zartem Himmelblau und einem Hauch Lindgrün paart, dann wird es bald Sommer. Warme Pastelltöne lautet der Farbtrend für die wärmeren Tage. Die Farbpalette spiegelt Leichtigkeit, Frische und Eleganz und wird dieses Jahr vielseitiger inszeniert denn je. Von elegant und mondän bis hin zu mädchenhaft und romantisch: Wer sich für ein komplett pastellfarbenes Outfit entscheidet, liegt voll im Trend und verzaubert in jeder Hinsicht. Dazu trägt die modebewusste Frau edle Taschen in soften Tönen sowie romantisch verspielte Ohrringe.

 

„Flora“ heißt die neue, durch Blüten- und Rankenmus-ter gekennzeichnete  Kollektion in floralem Design von Fischer & Sohn, mit der das Thema „Inside/Out“ erneut aufgegriffen wird.

 

Fein gravierte Strukturen in zart farbigen Cabochons erzeugen einen lebendig wogenden Lichtschimmer, der den Sonnenfängern ihren Namen gibt.

 

Der Frühling kommt und mit ihm verführerische Pastelltöne. Während überall Blütenknospen in Vanille, Lila oder Rosé sprießen, präsentiert sich auch die Mode wie ein sanftes Erwachen. Farbenfroh und elegant, aber zugleich zart und dezent – das sind die bestechenden Eigenschaften von Pastelltönen. Und wer es auch im Frühling besonders cool mag, gibt einfach den kühleren Farbnuancen den Vorzug. Besonders zauberhaft kommen frostige Pastelltöne auf Seidensatin zur Geltung.

 
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
03.12.2014 - 06.12.2014
 
Hamburg, Deutschland
04.12.2014 - 07.12.2014
 
Neue Messe München
04.01.2015 - 06.01.2015
 
DOMUS AUREA GmbH
Heustr. 1
70174
Stuttgart
Deutschland
 
Bremer Str. 48
21073
Hamburg
Deutschland
 
Goettgen Media

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

X